Browsing Category

Ästhetische Medizin

Ästhetische Medizin Intime Zone Körper Top-Thema

Scheidentrockenheit in den Wechseljahren

Der weibliche Intimbereich ist schon seit längerem zu einem öffentlichen Thema geworden. Allerdings geht es dabei in erster Linie um die sogenannte Intimchirurgie, Maßnahmen mit denen Vulva und Vagina in erster Linie optisch verbessert werden sollen. Dabei wird leicht vergessen, dass die Intimzone jenseits der Wechseljahre häufig auch zum gesundheitlichen Problemfall wird – allem voran mit dem Thema Scheidentrockenheit. Ein Erfahrungsbericht.

Etwa jede zweite Frau leidet nach der Menopause unter Symptomen von Scheidentrockenheit, medizinisch vulvo-vaginale Atrophie genannt. Wenn die Östrogenproduktion abnimmt, nimmt auch die Blutzirkulation in der Vagina ab, was zu trockenen Schleimhäuten führt. In der Folge kommt es zu Schmerzen, Juckreiz und Problemen beim Geschlechtsverkehr. Was kann man tun?

Continue Reading
Ästhetische Medizin Gesicht Top-Thema

Neues Botulinumtoxin – noch sicherer und längere Wirkung!

Botulinumtoxin Spritzen

Die nachhaltige Wirkung eines neuartigen Botox-Präparats ist jetzt mit Studien belegt! Nachdem Botulinumtoxin erstmalig im Jahr 2002 für die kosmetische Behandlung der Zornesfalte offiziell erlaubt wurde, gibt es endlich Botox ready-to-use: Alluzience von Galderma, ist das erste gebrauchsfertige Botulinumtoxin! Es wurde auf dem internationalen Kongress „Liquid Live Event“ in Dubai vorgestellt, inklusive spannender Studienergebnisse, u.a. veröffentlicht im „The. New England Journal of Medicine“.

Eingeladen waren führende Experten wie die Chirurgin und Fachärztin für Ästhetische Medizin Maja Henke, die in ihrer Münchner Praxis bereits seit mehr als einem Jahr mit Alluzience arbeitet. „Ich habe allerbeste Erfahrungen mit dem neuartigen Botulinumtoxin und freue mich, dass sie durch die Studienergebnisse belegt wurden.“

Was ist besser an dem neuen Botulinumtoxin?

Das erste gebrauchsfertige Botulinumtoxin Typ A hat in Europa seit 2021 die Zulassung. Bisher gab es Botulinumtoxin nur in Pulverform, das vor Gebrauch mit Natriumchlorid gemischt werden musste. Durch die ready-to-use Lösung kann das neue Botox jetzt noch präziser und sicherer dosiert werden.

Und weitere Benefits? Die gewünschte Muskelentspannung setzt viel früher ein, zum Teil noch am gleichen Tag. Die Wirkung hält länger, das Produkt diffundiert weniger und hat dadurch sehr selten unerwünschte Nebenwirkungen. Außerdem entsteht durch die flüssige und fertige Verarbeitung weniger Müll.

Längere Wirkung von Botox jetzt möglich!

Welche Rolle spielt Botox in der Ästhetischen Medizin? Botox gilt heute als Goldstandard zur Bekämpfung von Fältchen und Falten. Botox, medizinisch Botulinumtoxin genannt, ist ein Arzneimittel, das die Muskulatur bremst, wodurch Falten gemindert werden. Die Wirkung ist reversibel. „Botox ist für uns als ästhetische Mediziner ein Segen, so essenziell wie die Farbe für den Maler“, erklärt die Chirurgin und Ärztin für Ästhetische Medizin Maja Henke. Auf jeden Fall ist Botulinumtoxin der unangefochtene Bestseller auf dem Markt, wenn es um minimalinvasive  Treatments geht. Die „Kundschaft“ wächst stetig, und wird immer jünger. Weltweit belegen Botulinum-Injektionen Platz eins unter den Beauty-Behandlungen und auch die Männer holen auf.

Und übrigens – entdeckt wurde die faltenglättende Wirkung von Botulinumtoxin zufällig durch die kanadische Augenärztin Jean Carruthers bereits im Jahr 1987 als Nebenwirkung bei einer Patientin, die gegen unkontrollierbares Augenzucken behandelt wurde. Seit der ersten wissenschaftlichen Untersuchung zur faltenglättenden Wirkung des Medikaments Botulinumtoxin Typ A ist ein wahrer Botox-Boom entstanden und hat viele Anbieter auf den Markt gerufen.

Und schließlich: Botulinumtoxin ist ein Medikament welches ausschließlich in ärztliche Hände gehört! „Natürlich erscheint ein Botox-Treatment auf den ersten Blick relativ leicht, dennoch muss man als Behandler genau wissen, wie viele Einheiten in welchen Muskeln injiziert werden. Das misst sich unter anderem auch an der individuellen Muskelstärke des Patienten. Außerdem muss man bei jedem Patienten genau hinhören, welches Ergebnis er sich wünscht. Glücklicherweise wollen die meisten meiner Patienten natürlich aussehen“, so Maja Henke.

Ästhetische Medizin Gesicht Kinn Top-Thema Wangen

Die Jawline unterspritzen mit Hyaluronsäure

Junge Frau bei der die Jawline mit Hyaluronsäure unterspritzt wurde

Vom Trend zum Standard? Warum eine definierte Jawline, die Kinn- und Kiefer-Linie für ein frisches Aussehen so wichtig sein kann und wie Gesichtsfiller dabei helfen können!

Um eine konturierte Jawline ist ein richtiger Hype entstanden: immer neue Methoden, Therapien und Geräte versprechen Erfolge. Warum eine definierte Kinnlinie das Gesicht harmonischer, frischer und jugendlicher wirken lässt und was wirklich helfen kann. Dr. med. Anna Brandenburg, Fachärztin für Dermatologie, erklärt den sanften Weg wie man die Jawline mit Hyaluronsäure unterspritzen kann.

Continue Reading
Ästhetische Medizin Beauty Behandlungen Gesicht Körper Top-Thema

Rotlicht gegen Cellulite?

Ein Herz für Rotlicht

Rotlicht als Kraft- und Beautyquelle für den ganzen Körper? Sorgt es für mehr Glow, hilft bei der Hautverjüngung und Hautstraffung? Die neue, luxuriöse Ganzkörper-Rotlicht-Anwendung des weltweit führenden Lichtspezialisten JK Group bringt den Hype aus den USA nun auch nach Deutschland. Mit Dayon LightSpa Pure Beauty – dem ersten Ganzkörpergerät – kann der gesamte Körper mit Rotlicht versorgt werden. Gesundheit und Schönheit profitieren bereits nach wenigen Minuten von der Anwendung. Mehr dazu im Interview mit dem Dermatologen Dr. Stefan Duve, vom Münchner Haut- und Laserzentrum.

Continue Reading
Arme Ästhetische Medizin Bauch Beine Körper Po Top-Thema

Wie kann man ein Lipödem behandeln?

Frauenbeine, deren Lipödem behandelt ist

Das Lipödem ist eine derzeit noch als unheilbar geltende Fettverteilungsstörung, die meist mit Lymphdrainagen und Kompressionsstrümpfen bekämpft wird. Der Versuch endet für viele Betroffene jedoch oftmals in einer Sackgasse. Schmerzen und Fettshaming inklusive. Wie kann man ein Lipödem behandeln?

Viele Betroffene hoffen auf die Ergebnisse einer großangelegten Studie des Gemeinsamen Bundesausschusses (LIPLEG-Studie), die prüfen soll, ob eine Liposuktion bei einem Lipödem wirklich einen langfristigen medizinischen Nutzen bringen kann. In der Pantea Praxis für Plastische & Ästhetische Medizin in München konnte man bereits viele positive Erfahrungen mit der Fettabsaugung machen. Also: Lipödem behandeln mit Liposuktion? Mehr dazu auch im Youtube Video.

Continue Reading
Ästhetische Medizin Augen Gesicht Top-Thema

Oberlidstraffung gegen Schlupflider: kleiner Eingriff – große Wirkung

Fältchen und Schlupflider adé. Es gibt wirksame Mittel für einen offenen Blick und strahlende Augen. Die Palette der Treatments beim Beauty-Doc ist groß und reicht von minimal-invasiven Treatments mit Botox & Co. bis zu operativen Eingriffen wie eine Oberlidstraffung mit nachhaltigem vorher-nachher Effekt.

Leider ist die Augenpartie bereits sehr früh von den Zeichen der Zeit betroffen. Die Haut ist hier besonders dünn und unsere Augen sind ständig in Bewegung. Kein Wunder also, dass sich erste Fältchen vor allem rund ums Auge zeigen. Dagegen helfen bewährte Methoden: Botox gegen mimische Falten wie Krähenfüße, Zornesfalten oder Lachfalten, Filler, wenn die Falten auch im ganz entspannten Zustand sichtbar sind und Peelings gegen sehr feine Knitterfältchen. Was aber kann man tun, wenn Schlupflider die Augen müde erscheinen lassen? Hilft dagegen am effektivsten eine Oberlidstraffung? Und was tun gegen Tränensäcke unter den Augen?

Continue Reading
Ästhetische Medizin Gesicht Gesundheit Top-Thema

Haut und Wechseljahre – was verändert sich?

Frau mit Haut in den Wechseljahren wird von zwei Seiten behandelt

Ob wir auch während der Wechseljahre voller Energie sind, wunderbar schlafen und eine jugendlich straffe Haut haben, das hängt nicht allein von unserem Lifestyle und den Genen ab. Was kann man tun, wenn in der Menopause „plötzlich“ die Haut rapide altert? Welche Möglichkeiten hat die Ästhetische Medizin und was genau passiert eigentlich mit der Haut in den Wechseljahren?

Die Haut und Wechseljahre: haben Sie bemerkt, dass Ihre Haut immer trockener wird und weniger straff ist? Die Menopause – für viele immer noch ein Tabuthema – geht mit einer Reihe von körperlichen Veränderungen einher, darunter auch Veränderungen der Haut. Was man dagegen tun kann und worauf es bei Behandlungen während der Wechseljahre ankommt, erklärt die Fachärztin für Dermatologie Dr. Susanne Steinkraus im PODCAST-Interview.

Continue Reading
Ästhetische Medizin Gesicht Top-Thema Wangen

Get the Glow mit Skinboostern

Frauengesicht mit Make-up

Was lässt uns eigentlich alt aussehen? Interessanterweise sind es nicht in erster Linie Falten, die uns Jahre ins Gesicht schreiben. Ganz entscheidend für den ersten Eindruck ist die Qualität und Strahlkraft der Haut. Und die kann man nachweislich mit Skinboostern auf Basis von Hyaluron verbessern.

Die Zahl der Tipps, mit denen man sein jugendliches Aussehen bewahren soll, ist groß. Die Palette reicht vom sogenannten Super-Food, regelmäßiger Gesichtsgymnastik bis zu Yoga und Meditation. Ergänzt wird das Programm durch zahlreiche Cremes, Seren oder Nahrungsergänzungsmittel. Die tragen sicher einen Teil zum erfolgreichen Anti-Aging bei, sind doch mindestens 40 Prozent Lifestyle daran beteiligt, wie schnell wir altern. Aber auch die Veranlagung beeinflusst, wer länger jung aussieht. Kann man seine Gene austricksen – zum Beispiel mit Skinboostern?

Continue Reading
Arme Ästhetische Medizin Körper Top-Thema

Straffe Arme ohne OP!

Sie gelten als das neue Dekolleté – wohldefinierte straffe Arme sind nicht nur im Sommer ein Hingucker! Leider ist es gar nicht so einfach, sie in Form zu halten, oft reichen auch gezielte Fitnessübungen nicht aus. Jetzt versprechen neben klassischen Treatments zwei neue Treatments beim Beauty Doc straffe Arme ohne OP!

Arme sind genau wie andere Körperregionen von unterschiedlichen Alterserscheinungen betroffen. Als besonders störend wird meist die nachlassende Elastizität der sehr dünnen Haut an der Arminnenseite empfunden, genauso wie Fetteinlagerungen, die im Zuge von Hormonumstellungen entstehen und sich hier besonders hartnäckig halten. Was kann man tun, wenn Sport und gesunde Ernährung nicht helfen? Gibt es Methoden, mit denen man straffe Arme ohne OP bekommt?

Continue Reading
Ästhetische Medizin

Our Favourites in August

Ab dem 25. Lebensjahr etwa verlangsamt sich die Kollagenproduktion mit dem Einsetzen des natürlichen Alterungsprozess, was konkret heißt: Die Haut erschlafft und feine Linien bis tiefere Falten entstehen. Bei einer Thermage FLX-Behandlung wird die patentierte Radiofrequenztechnologie eingesetzt, um eine Erwärmung des Gewebes und der Kollagenfasern in den drei Hautschichten (Epidermis, Dermis, Subcutis) zu erzielen. Die angewandte Wärme bewirkt, dass sich das Kollagen schon während der Behandlung zusammenzieht, das so genannte „Shrinking“ setzt ein. Gleichzeitig wird die Bildung von neuem Kollagen angeregt. Dieser Prozess wird „remodeling“ genannt. Dies trägt dazu bei, dass die Haut bereits nach einer einzigen Behandlung glatter wird und sich die Ergebnisse im Laufe der Zeit – innerhalb der nächsten sechs Monate – weiter verbessern. Die Haut wirkt straffer, glatter und fester.

Wie entsteht eigentlich trockene Kopfhaut? Normalerweise befindet sich immer ein leichter Fettfilm auf der Kopfhaut. Dieser wird von den Talgdrüsen produziert und soll die Haut schützen. Bei äußeren Einflüssen wie dem Wechsel zwischen warmer Heizungsluft und kalter Winterluft oder bei Unverträglichkeiten von bestimmten Pflegeprodukten kann die Talgproduktion aus dem Gleichgewicht geraten. Weitere Ursachen können Stress, Schlafmangel, eine unausgewogene Ernährung oder hormonelle Umstellungen sein. Bisweilen liegt eine ernsthafte Hauterkrankung, wie zum Beispiel Neurodermitis oder Schuppenflechte vor. Wer die trockene Haut nicht selbst in den Griff bekommt und starke Beschwerden verspürt, sollte einen Hautarzt aufsuchen.

Continue Reading
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner