Face Care Hautalterung Pflege Top-Thema

Autophagie – fasten für schöne Haut?

Symbolbild für Autophagie

Schon einmal etwas von Autophagie gehört? Der Begriff wird vor allem im Zusammenhang mit Intervallfasten verwendet. Essen wir 16 Stunden nichts, sollen unsere Zellen dadurch entmüllt werden, was uns fitter und gesünder macht. Die neueste Erkenntnis: Autophagie hat auch auf die Gesunderhaltung der Haut eine nachhaltige Wirkung: die Zellerneuerung wird verbessert, die Kollagenproduktion erhöht, die Barrierefunktion gestärkt – hört sich nach einer geniealen Anti-Aging-Therapie an.

Das Prinzip der Autophagie hat das japanische Kosmetikunternehmen Sensai jetzt für sich genutzt und in eine neue Pflege integriert. Ähnlich wie bei dem Fasten, sollen dadurch speziell die Zellen in der Haut entmüllt und dadurch auch die Kollagenproduktion stimuliert werden.

Autophagie für die Zellerneuerung

Im Laufe des Lebens lässt dieser Prozess nach. In der Folge verändert sich die Haut. Sensai nutzt die intelligente Kraft der Natur, um diesen Prozess zu aktivieren. Dabei arbeiten Eucalyptus Globulus Leaf Extract und Vaccinium Myrtillus Leaf Extract in Synergie. Das soll den Zellerneuerungs-Prozess in der Epidermis anregen. Eukalyptusblatt-Extrakt wirkt zusätzlich entzündungshemmend, Heidelbeerblatt-Extrakt fördert den Keratinisierungsprozess und ist gleichzeitig ein wirkungsvolles Antioxidans.

Mehr als Intervallfasten

Damit aber nicht genug. SPARC, (das Secreted Protein Acidic and Rich in Cysteine), ist zwar weitaus weniger bekannt als das Prinzip der Autophagie, jedoch von entscheidender Bedeutung für die Hautgesundheit. Es beeinflusst ebenfalls die Bildung von KollagenElastin und Hyaluron in der Dermis und trägt so zur Gesundheit der Basalmembran bei, die für eine feste und widerstandsfähige Haut sorgt. Sensai hat zusätzlich den Saxifraga Sarmentosa Extract (Steinbrech-Extrakt) in die neue Pflege integriert. Der Extrakt soll widerum die Produktion von SPARC um 150 Prozent beschleunigen.

Gesunde Haut durch Autophagie

All diese intelligenten Lösungen stecken in drei neuen Pflegeprodukten der SensaiUltimate Linie: “The Lotion I” ist der erste Pflege-Step und versorgt die Haut mit jeder Menge Feuchtigkeit – für normale bis Mischhaut geeignet. “The Lotion II” wurde für trockene bis sehr trockene Haut entwickelt. 125 ml ca. 295 Euro.

Autophagie in Sensai Ultimate

Der zweite Pflege-Step erfolgt mit “The Emulsion”. Die Emulsion sollte im Anschluss an die Lotion aufgetragen werden. Sie sorgt für einen intensiven Feuchtigkeits-Kick. 100ml ca. 449.

MEHR  St. Moritz - the place to be

Und schließlich die Krönung für den Teint mit “The Cream”. Diese exklusive Creme vereint Luxus, Technologie und Wirksamkeit zu einem Meisterwerk der Hautpflege. Das innovative Pflegekonzept sorgt für eine glatte, pralle und strahlende Haut. 40 ml ca. 825 Euro.

Fotos: Sensai, Unsplash

Werbung

Die wichtigsten Fragen zum Thema Autophagie:

Symbolbild für Autophagie
Was ist Autophagie?

Autophagie ist ein natürlicher Prozess in unseren Zellen, bei dem sie sich selbst recyceln und beschädigte oder nicht mehr benötigte Bestandteile abbauen. Es ist eine Art “Selbstverdauung”, die dazu dient, Zellkomponenten zu erneuern und den Zellstoffwechsel aufrechtzuerhalten. Autophagie spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung der Zellgesundheit und kann auch Auswirkungen auf verschiedene Aspekte der Gesundheit haben, wie zum Beispiel das Altern und die Bekämpfung von Krankheiten. Es gibt auch einige Studien, die darauf hindeuten, dass bestimmte Lebensstilfaktoren wie Fasten oder körperliche Aktivität die Autophagie fördern können.

Wann beginnt die Autophagie?

Autophagie kann in unseren Zellen zu verschiedenen Zeitpunkten beginnen, abhängig von den spezifischen Bedingungen und Signalen, die in der Zelle vorliegen. Im Allgemeinen wird angenommen, dass Autophagie bei Bedarf aktiviert wird, wenn Zellen Nährstoffmangel haben oder unter Stress stehen. Zum Beispiel kann Autophagie während des Fastens verstärkt auftreten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Autophagie ein komplexer Prozess ist und von vielen Faktoren beeinflusst werden kann. Die genauen Mechanismen und Zeitpunkte, zu denen Autophagie beginnt, werden immer noch intensiv erforscht.

Was unterbricht die Autophagie?

Autophagie kann durch verschiedene Faktoren unterbrochen werden, darunter Nährstoffmangel, oxidativer Stress, Entzündungen und bestimmte Krankheiten. 

You Might Also Like

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner