Anti-Aging Face Care Top-Thema

Sensai Gesichtspflege – Seidenkosmetik ist mehr als ein Beauty Trend

Powered by Sensai

Seidenkosmetik für seidige Haut. Hört sich plausibel an und ist weitaus mehr, als ein Marketing-Versprechen. Seide ist ein wahres Multitalent in Sachen Anti-Aging und steckt in der Sensai Gesichtspflege. Was genau Seide für die Haut bringt, erfahren Sie hier:

Viele Anti-Aging-Wirkstoffe und Treatments sind eher durch Zufall entdeckt worden, sozusagen als „Nebenwirkung“. Rein zufällig entdeckte auch ein Japaner in den 60er Jahren die pflegende und hautglättende Wirkung der Seide. Die Seidenspinnerinnen der Firma Kanebo hatten im Vergleich zu Baumwollspinnerinnen ganz besonders zarte und gepflegte Hände. Die Idee der Seidenkosmetik für die Sensai Gesichtspflege war geboren.

Seitdem ist viel passiert. Nicht nur, dass die Japaner seit jeher einen ganz besonderen Anspruch an Schönheit haben, auch die Wissenschaft und Forschung hat beim Thema Seidenkosmetik unermüdlich an Innovationen gearbeitet.

ABSOLUTE SILK CREAM SENSAIDie faszinierende Wirkung von Seide in der Hautpflege ist auch die Grundlage für den Erfolg der japanische Luxuskosmetik und mehr als ein Beauty Trend. Im Jahr 1936 lancierte Kanebo das erste kosmetische Seiden-Produkt, die „Savon de Soie“. In Japan ein riesen Erfolg, doch erst Ende der siebziger Jahre kam die Marke nach Europa und heißt bei uns seit dem Jahr 2007 Sensai, was so viel wie „zartes, weiches Gefühl“ bedeutet.

Eingesetzt wird in den Sensai Produkten von Beginn an die Koishimaru Seide – in Japan eine Legende. Sie ist so kostbar und so selten, dass sie über Generationen hinweg nur der kaiserlichen Familie vorbehalten war.

Sensai Gesichtspflege mit Koishimaru Seide

Rar und teuer ist die Koishimaru Seide weiterhin. Kein Wunder, denn die Koishimaru-Raupen, die „Keikos“ verhalten sich im Gegensatz zu den genetisch modifizierten Bombyx mori wie kleine Diven. Sie fressen zum Beispiel nur junge, sehr frische Blätter des Maulbeerbaums und sind anfällig für Krankheiten. Ihre Kokons sind deshalb nur halb so groß wie die der gezüchteten Raupen, ihre Fäden aber umso zarter und feiner.

Warum Seidenkosmetik eine intensive Pflegekraft besitzt ist inzwischen wissenschaftlich bewiesen. Die Seidenfibronine sind Eiweiße, die der menschlichen Haut sehr ähnlich sind. Dadurch sind sie nicht nur gut verträglich, sondern können auch besonders schnell und tief in die Haut einziehen. Ein weiterer Benefit: Die Seidenmöleküle können das Hundertfache ihres Gewichts an Feuchtigkeit binden und speichern.

Die Wissenschaftler von Sensai konnten außerdem nachweisen, dass der Seidenwirkstoff die Synthese von Hyaluron in den Zellen um über 150 Prozent steigern kann. Eine phantastische Anti-Aging-Wirkung! Kein Wunder also, dass im Unternehmen immer weiter daran geforscht wird, wie diese Wirkung noch gesteigert werden kann.

Entstanden ist der Wirkstoffkomplex „Koishimaru Seide Royal“. Dieser Komplex regt nicht nur die Absolute silk fluid von SensaiHyaluronbildung in der Dermis und Epidermis an. Er stärkt auch die hauteigene Schutzbarriere und zaubert dadurch einen Glow auf den Teint. „Koishimaru Seide Royal“ verhindert zudem die sogenannte Glykation. Die Glykation ist eine Ursache dafür, dass Kollagen- und Elastinfasern versteifen und die Haut dadurch an Elastizität verliert. Dieser Prozess wird auch als AGE bezeichnet (Advanced Gylcation Endproducts) und gilt als eine der Hauptursachen für vorzeitige Hautalterung.

Gleich in zwei neuen Produkten steckt „Koishimaru Seite Royal“. Das ist zum einen die „Sensai Absolute Silk Cream“ (40ml cirka 184 Euro) und das „Sensai Absolute Silk Fluid“ (80ml 174 Euro). Die Creme, edel verpackt in einem minimalistischen Tiegel aus gefrostetem Glas, überrascht durch ihre leichte Gel-Creme-Konsistenz. Das Fluid legt sich wie ein Seidenschleier auf die Haut, polstert sie auf und lässt sie nach dem Auftragen leicht schimmern.

 

 

 

 

You Might Also Like

error: marinajagemann.com