Anti-Aging Face Care Top-Thema

Was tun gegen beschleunigte Hautalterung?

Symbolbild für Hautalterung

Schon einmal etwas von AGE gehört? Das ist nicht etwa ein neuer Hersteller für Haushaltsgeräte. Als Abkürzung steht der Begriff für Advanced Glycation Endproducts und diese sind unter anderem für die Verzuckerung der Haut verantwortlich. In der Folge kommt es zu einer beschleunigten Hautalterung.

Manchmal hat man das Gefühl, innerhalb von kurzer Zeit einen regelrechten Alterungsschub zu erleben. Ist das nur ein subjektives Empfinden oder kann man tatsächlich in Schüben altern und welche Rolle spielen die AGE’s bei der Hautalterung? Dazu ein Interview mit der Anti-Aging Expertin Roswitha Sieghold von der Parfümerie Brückner in München.

Was gehört für Sie Thema Anti-Aging?

“Anti-Aging ist für mich ein sehr breit gefächertes Thema. Bei uns in der Parfümerie Brückner steht natürlich die Haut im Fokus. Meine spezielle Anti-Aging- Beratung umfasst neben der Haut auch unsere ‘innere’ Alterung. Wie muss ich mich ernähren, um langsamer zu altern, welche Mikronährstoffe können unser Altern hinauszögern?

Aber ebenso ausschlaggebend, wie jung oder alt jemand wirkt oder sich fühlt, ist auch der eigene Lifestyle. Welche Interessen hat er, wie kleidet sich jemand, die Aktivitäten und sozialen Kontakte, die Körperhaltung und Körpersprache.”

Wie lange beschäftigen Sie sich bereits mit dem Thema und wie kam es dazu?

“Meine gesamte berufliche Laufbahn drehte sich immer um das Thema Schönheit und Anti-Aging. Das sind jetzt schon mehr als 35 Jahre. Ich habe viele Trends kommen und gehen sehen. Immer geblieben ist der Wunsch vieler Menschen, die Alterung hinauszuzögern. Auch im eigenen Interesse habe ich schon früh begonnen, mich intensiv mit den aktuellen Forschungen, im Besonderen aus der Gerontologie, zu beschäftigen. Bei allen Ansätzen der Wissenschaftler, die Alterung zu verzögern, ist und war unsere Ernährung und die ausreichende Zufuhr aller Vitalstoffe immer ein zentrales Thema. Deshalb habe ich dann vor ein paar Jahren eine 1- jährige Ausbildung zur Ernährungsberaterin und kürzlich noch die Zusatzausbildung zur Mikronährstoffberaterin gemacht und mich auf den ganzheitlichen Ansatz in der Anti-Aging-Beratung spezialisiert.”

Gibt es eine Antwort auf die Frage warum wir altern?

“Tatsächlich ist das Altern an sich noch nicht zu 100 Prozent entschlüsselt. Forscher diskutieren nach wie vor über die Mechanismen des Alterungsprozesses. Generell belegt ist, dass Schäden an den Zellen, Geweben und am genetischen Material im Laufe der Jahre schlechter von unseren körpereigenen Schutzsystemen repariert werden können. Was alles aber genau zu diesem Funktionsverlust führt, darüber wird nach wie vor geforscht.”

Wie wichtig ist der persönliche Lifestyle versus genetischer Disposition?

“Hier ist sich die Wissenschaft einig! Entgegen weit verbreiteter Meinungen spielen unsere Gene gerade mal zu etwa 25 Prozent eine Rolle. Den Rest haben wir mit unserem persönlichen Lifestyle in der Hand. Fest steht, dass wir über unsere Ernährung und unseren Lifestyle Einfluss auf unser Älterwerden nehmen können. Diese recht einfachen Mechanismen sollte jeder nutzen!”

MEHR  Bees Beauty - Hautpflege mit Honig
Was gehört für Sie zu einem ganzheitlichen Anti-Aging-Konzept?

“Ein ganzheitliches Anti-Aging-Konzept umfasst bei mir die Haut, die Ernährung, den Lifestyle und wenn nötig auch das Styling und Make-up. Ich beobachte die Person: wie bewegt sie sich, wie ist das gesamte Erscheinungsbild, die Ausstrahlung. Es spielen viele Faktoren zusammen, ob jemand jung oder alt wirkt.”

Sie haben einen besonderen Ansatz, wenn es um Anti-Aging geht. Sie bestimmen den AGE-Wert: was genau versteht man darunter und welche Rolle spielt er in Ihrem Konzept?

“In meinem spezielles Beratungskonzept, das bei uns in der Parfümerie Brückner buchbar und in München einzigartig ist, steht die Verzuckerung der Haut im Mittelpunkt. Immer öfter hört man heute schon von der Glycation – der Verzuckerung – der Haut. Allerdings ist vielen noch nicht bewusst, dass die Glycation einen großen Einfluss auf die Alterung und die Schönheit der Haut hat.

Ich ermittle die Höhe der Verzuckerung der Haut. Diese wird auch als AGE bezeichnet. Hinter der Abkürzung AGE steht der Begriff Advanced Glycation Endproducts.

Bei AGEs handelt es sich vereinfacht um im Blut zirkulierende, gesundheitsschädliche Moleküle, die klebrige Querverbindungen bilden. Sie entstehen, wenn Einfachzucker (Fruktose. Galaktose. Glukose) unkontrolliert mit körpereigenen Proteinen und Fetten reagieren.

Das Problem von AGE’s ist, sie sammeln sich in Geweben, in der Haut und in Blutgefäßen an. Vom Körper können sie aber nicht verwertet werden. So steigt im Laufe des Lebens die AGE- Konzentration an. Die Haut verliert ihr straffes aussehen und bekommt früher Falten. Damit verbunden sind gesundheitliche Gefahren, wie z.B. Herz- Gefäß und Kreislauferkrankungen, Osteoporose oder Diabetes Typ II.

MEHR  Mit Radiofrequenz Fett wegschmelzen

Deshalb sollte jeder, der seine Haut pflegt und auf seine Gesundheit achtet auch seinen AGE-Wert kennen. Denn nur wenn ich weiß, wo ich aktuell stehe, kann ich, wenn nötig rechtzeitig gegensteuern”.

Wie genau stellen sie den AGE-Wert fest?

“Mit Hilfe des AGE-Readers. Hierbei handelt es sich um ein handliches Gerät, das hauptsächlich in der Diabetologie und Ernährungsmedizin Anwendung findet. Die Messung findet mittels eines optischen Verfahrens an der Haut am Unterarm statt. Ein völlig ungefährlicher, ultravioletter Lichtstrahl erzeugt in AGE-Molekülen eine charakteristische Floureszenz. Dessen Intensität gibt Aufschluss über die AGE-Konzentration. Das dauert gerade mal 12 Sekunden und ist völlig risikofrei. Sofort erhält der Klient seinen Wert, der in einem Farbdiagramm dargestellt wird.”

Wie hoch bzw. niedrig sollte der Wert sein und was sind die Erfahrungen aus Ihrer Beratung? Ist der bei den meisten Kunden aus der Balance geraten?

“Um das Messergebnis zu verstehen, muss man wissen, dass es einen linearen Zusammenhang zwischen AGE-Wert und dem kalendarischen Alter gibt. Das Messergebnis wird mit optimalen Referenzwerten gleichaltriger Personen verglichen. Je niedriger der eigene AGE-Wert im Vergleich zum Referenzwert ist, desto niedriger ist unser Zellalter. Unser biologisches Alter liegt hinter dem kalendarischen Alter – die Alterung findet verzögert statt. Liegt der eigene AGE-Wert über dem Referenzwert, ist auch unser Zellalter, mit all den negativen Folgen höher.

Unsere westliche Ernährungsform begünstigt leider die Bildung von AGEs. Deshalb erlebe ich oft auch erhöhte Werte.”

Glykation iconic-reborn-radiant-serum
Wie muss ich mir die anschliessende Beratung vorstellen?

“Oft entscheidet der gemessene Wert, welche Beratung anschließend gebucht wird. Ist der Wert sehr gut, reicht meist die Broschüre, die es zu jeder Messung gibt. Darin ist viel erklärt und sie enthält viele Tipps. Die Hautpflege wird immer besprochen und gegebenenfalls angepasst.

Sollte der Wert verbessert werden, folgt eine intensivere Beratung. Sie startet mit einer genauen Anamnese. Was ist das gewünschte Ziel, wie ist der momentane Stand: Erkrankungen, Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel die schon genommen werden. Das derzeitige Pflegeritual, raucht die Person, wie ist die Bewegung, der Lifestyle usw.

Dann führt der Kunde ein Ernährungsprotokoll. Sieben Tage lang müssen alle verzehrten Lebensmittel und Getränke erfasst werden. Ich werte anschließend das Ernährungsprotokoll und alle erfragten Fakten aus. Bei einem weiteren Termin erarbeite ich dann gemeinsam mit dem Klienten eine maßgeschneiderte Pflege und Ernährungskonzept. Nach acht Wochen gibt es einen Kontrolltermin mit einer erneuten Messung.”

Verschiedene Gemüse, Kräuter und Obst sind Power Food Paare
Welche Rolle spielt nach dem Messergebnis das Thema Hautpflege und wie wichtig ist die richtige Ernährung? Was kann man also von aussen, was von innen tun?

“Bei meiner Beratung mit dem AGE-Reader gehen Ernährung und Hautpflege Hand in Hand. Die Ernährung ist Hautpflege von Innen und hat einen enormen Einfluss auf die Verzuckerung der Haut. Wir können AGE’s auch direkt essen, nämlich immer dann, wenn wir z.B. zu stark erhitzten, geröstete, frittierte oder gegrillte Lebensmittel essen oder wenn wir rauchen. Es gibt Lebensmittel, die schon einen sehr hohen AGE-Gehalt haben (z.B. gebratener Speck, Butter, Parmesan) und welche, die helfen, ihn zu reduzieren wie Tomate, Apfel, Orange, Zimt, Oregano oder grüner Tee

MEHR  Bluelight: Kein Lichtblick für die Haut

Das Ziel der Beratung ist, über eine klug gewählte Ernährungs- und Zubereitungsweise die AGE-Bildung zu reduzieren. Z.B. durch niedrigere Temperaturen beim Kochen, feuchte Hitze, kürzere Garzeiten oder säuerliche Zutaten wie Zitrone oder Essig. Auch gibt es Mikronährstoffe, die nachweislich den AGE-Wert senken können. Für die Pflege der Haut gibt es mittlerweile viele Cremes, die gezielt gegen die Glycation wirken. Da haben wir bei uns in der Parfümerie Brückner einiges zu bieten.”

Wie sehen Sie die Zukunft des Anti-Aging?

“Ich glaube, die Menschen werden gesundheitsbewusster und legen mehr Wert auf natürliche Inhaltsstoffe, von denen die Wirkung aber klar belegt sein muss. Slow-Aging wird das neue Anti-Aging. Nicht die Alterung, um jeden Preis zu vermeiden, sondern sie so weit als möglich nach hinten zu schieben. Die Alternsforschung ist sehr aktiv. Da können wir noch einiges erwarten.”

“Das Thema Nachhaltigkeit wird noch mehr zunehmen. Sowohl bei der Verpackung als auch bei den Inhaltsstoffen. Clean Beauty ist jetzt schon ein großes Thema. Die Generation Z denkt sehr nachhaltig.

Durch die Pandemie hat sich das Kaufverhalten noch schneller verändert. Zum einen noch mehr in Richtung Online Handel, aber es werden auch wieder regionale Geschäfte stärker unterstützt. Gute Beratung und Service werden auch in Zukunft bestand haben!” 

Werbung

You Might Also Like

error: marinajagemann.com
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner