Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Laser oder Filler? Was macht jung?

Strahlend schön: Es bedarf nur cleverer Foundation, der richtigen Auftragetechnik und kleinen Tricks, und schon schenkt man der Haut neue Leuchtkraft? Leider reicht das nicht immer. Auf dem BtS Kongress in Stockholm ging es um die Frage: Was lässt die Haut jung und frisch erscheinen – Laser oder Filler?

Der berühmte Glow-Effekt steht bei vielen Frauen auf der Wunschliste ganz oben. Das Besondere: der Glow-Effekt soll nicht geschminkt wirken, die Haut einfach nur frisch, wie nach einem ausgiebigen Morgenspaziergang aussehen. Wodurch kann das gelingen?

Für die Münchner Dermatolgin Dr. Patricia Ogilvie steht fest: “Alles was im Gesicht Kontrast erzeugt macht alt und zwar ganz unabhängig von Hauttyp und Ethnie. Das ist durch eine ganze Reihe von Studien belegt. Je harmonischer die Pigmentierung, desto gesünder und jünger wirkt die Haut.” Das bedeutet ganz konkret: Hautqualität wie Porengröße und ein gleichmäßiger Hautton spielen in der Wahrnehmung eine viel größere Rolle als etwa Falten und Fältchen.

Perfekte Kombi: Laser & Filler

In ihrer Münchner Praxis behandelt Dr. Ogilvie ihre Patienten deshalb im ersten Schritt sehr häufig mit einem fraktionierten CO2-Laser oder mit IPL (Intensed Pulsed Light) um beispielsweise Pigmentstörungen oder Rötungen auszugleichen. Das Behandlungsprinzip des Fraxel-Lasers ist einfach: Der Laser dringt durch die oberste Hautschicht bis in die Dermis vor, um dort tausende von Lichtimpulsen abzugeben. Die Mikrostrahlen werden auf viele kleine Punkte verteilt (fraktioniert), was die dazwischen liegende Haut schont. WIRKUNG: Das endgültige Ergebnis zeigt sich nach etwa drei bis vier Monaten. Je nach Lebensstil bleibt die Haut zwei bis drei Jahre erfrischt und straff. KOSTEN: ab 350 Euro

Das Laserlicht dringt tiefer in die Haut als die Energie aus dem IPL-Gerät, weshalb nach Behandlungen mit IPL keinerlei Gefahr der Narbenbildung besteht. WIRKUNG: Besonders effektiv gegen Couperose. Die Gefäße, die behandelt wurden, bleiben verschwunden. Leider können sich bei Veranlagung aber immer wieder neue Äderchen bilden. KOSTEN: Je nach Areal ab 150 Euro.

“Das Ticket für bessere Hautqualität besteht dann in der Kombination von IPL oder Laser-Licht mit einem so genannten Skinbooster. “Ich verwende dazu Volite von Juvéderm®, was für eine langfristige Durchfeuchtung der Haut und einen nachhaltigen Glow-Effekt sorgt”, erklärt Dr. Ogilvie.

Die speziell dafür entwickelte Hyaluronsäure versorgt die Haut bis in tiefe Schichten mit Feuchtigkeit, das Hautbild wird ebenmäßiger. Die WIRKUNG hält bis zu neun Monate und die KOSTEN liegen je bei etwa 600 Euro.

Aufmacherfoto: Shutterstock / Jacob Lund

You Might Also Like

error: marinajagemann.com