Anti-Aging Top-Thema

Parfum – das Geheimnis von Düften

Parfums sind nicht nur wertvolle Last-Minute-Geschenke. Düfte sind auch das einfachste und am schnellsten wirkende Anti-Aging-Mittel. Sagt der amerikanische Forscher Dr. Alan Hirsch aus Chicago. Und er muss es wissen: Er erforscht die Geheimnisse von Düften – wie sie wirken, auf wen sie wirken, welche Emotionen sie auslösen und ob zum Beispiel die Jahreszeiten mit Sonne, Wärme, Kälte oder Regen die Wahrnehmung von Parfum beeinflussen.

Dank Dr. Alan Hirsch wissen wir: Wer das richtige Parfum benutzt, wird von seiner Umgebung um Jahre jünger eingeschätzt. Um bis zu 6 Jahre und mehr. Was drin sein muss in einem Anti-Aging-Parfum: Im Winter ätherische Öle aus Gewürzen und Gerüche wie Moschus, Leder oder holzige Noten. Im Sommer Grapefruit und alle Düfte mit Zitrosaromen. .

Der Grund für das blitzschnelle Verjüngungsprogramm aus dem Flakon, so Dr. Hirsch, ist so etwas wie ein Pawlow’scher Reflex: “Das Gehirn verbindet gewisse Gerüche mit Wachheit, Energie, Jugend und Sexualität.” Und genau diese Emotionen löst ein Parfum mit den richtigen Inhaltsstoffen bei seiner Umgebung aus – egal, was in der Geburtsurkunde seiner Trägerin steht.

Und noch eine erfreuliche Nachricht: Dr. Hirsch erforschte auch, welche Wirkung Parfum auf die visuelle Wahrnehmung hat. Man höre und staune: Parfum lässt uns um gut 5 kg schlanker wirken. Sofern ein blumiges Aroma enthalten ist. Dieser duftende Verschlankungs-Effekt funktioniert allerdings nur bei Männern, bei Frauen schmilzt trotz des richtigen Parfums kein Pfund dahin…

 

Parfum, Düfte, Marina Jagemann, Last Minute Geschenk, Flakon, Damenduft 

Von links nach rechts: “Californian Poppy” bringt sofort Somemrlaune mit  Jasmin, rosa Pfeffer und Organgenblüten. Von Atkinson (EdP, 100 ml, 116 Euro), “Ultimate K’Oud 75214” mit Kardamom, Zedernholz und weißem Moschus von Krigler (EdP, 50 ml, 310 Euro), “Féminité du Bois” mit Zeder, Gewürznelke und Zimt von Serge Lutens (EdP-Spray, 50 ml, 120 Euro)

Von links nach rechts: “Nero Donna” mit einer Komposition von mehreren Hölzern, Safran und Oud von Acqua di Baviera (EdP,100 ml, 120 Euro), “Ombré Leather” mit weißem Moos, Kardamom und schwarzem Leder von Tom Ford (EdP, 50 ml, 104 Euro), “Iris Nazarena” mit Weihrauch, Moschus und Wacholderbeeren von Aedes de Venustas (EdP, 100 ml, 220 Euro)

Text: Conny Eyssen, Fotos: PR

 

 

 

 

You Might Also Like

error: marinajagemann.com