Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Blitzlampe (IPL), Skinbooster & Vampirlifting – das perfekte Teamwork

 Powered by Dermatologie im Schlosspalais

In den vergangenen Jahren haben sich die Möglichkeiten der ästhetisch-medizinischen Verjüngung exponentiell vervielfacht. Das ist einerseits eine gute Nachricht für die Verbraucher, stellt sie aber auch vor neue Herausforderungen. Was tun?

Bei der Fülle an neuen Technologien, Fillern und Trends entsteht bei Interessierten oft der Eindruck, irgendwo gäbe es wahrscheinlich die perfekte Lösung für ihr Problem – nur hätten sie sie noch nicht entdeckt…

Faktisch ist aber der nachhaltigste Trend für die minimalinvasive Beauty-Medizin nicht eine einzelne Technologie. State oft the Art bleibt vielmehr: Nur die Kombination verschiedener Techniken kann Topergebnisse erzielen. „Wir haben zum Beispiel sehr gute Ergebnisse nach dem Teamwork mit der Blitzlampe (IPL) in Kombination mit der PRP Eigenbluttherapie (auch Vampirlifting genannt) und sogenannten Skinboostern, die es von verschiedenen Herstellern gibt“, erklärt die Münchner Dermatologin Tatiana von Bayern.

Blitzlampe (IPL), Skinbooster & Vampirlifting – das perfekte Teamwork. Frau mit geschlossenen Augen nach der BehandlungWie genau funktioniert der Treatment-Mix? „Zunächst behandele ich die Haut mit der Blitzlampe (IPL), die durch ihre unterschiedlichen Wellenlängen sehr variabel eingesetzt werden kann. Oft haben Patienten ein unruhiges Hautbild mit Couperose, Alters- und Sonnenflecken“, so die Dermatologin. „Die Blitzlampe (IPL) entfernt die roten Äderchen genauso wie Pigmentansammlungen und führt darüber hinaus noch zur Hautstraffung. Der Fachbegriff dazu lautet ‚Photo Rejuvenation‘ also Hautverjüngung mit Hilfe von Licht.“

Vampirlifting statt Botox & Filler

Wenn die Patienten weder Botox noch Hyaluron-Filler wünschen empfiehlt Dr. von Bayern die sogenannte PRP Therapie, das Vampirlifting. Dazu wird den Patienten zunächst eine geringe Menge an Eigenblut entnommen und dann im praxiseigenen Labor aufbereitet.

„In der Zentrifuge können wir die verschiedenen Bestandteile des Blutes trennen und nutzen nur die für die Hauterneuerung relevanten Blutplättchen mit besonders vielen Wachstumsfaktoren. Das so gewonnene plättchenreiche Plasma (PRP)  wird dann mit sehr feinen Nadeln dort in die Haut injiziert, wo die Wachstumsfaktoren am meisten gebraucht werden.“

Wie sicher sind Filler zum Unterspritzen der Haut? Dazu die Meinung von namhaften Experten auf marinajagemann.comWünschen die Patienten eine zusätzliche intensive Durchfeuchtung, um das Hautbild zu optimieren, nutzt die Dermatologin Skinbooster, also schwach vernetzte Hyaluronsäure. „Über eine hauchfeine Kanüle lassen sich kleine Hyaluransäuredepots injizieren. Dort werden Feuchtigkeits-Reservoirs gebildet, die die Haut bis zu einem Jahr von innen her hydratisieren, wodurch sich die Hautstruktur deutlich verbessert“, betont Dr. von Bayern.

In welchen Abständen sollte am die Treatments einplanen?

Das richtet sich nach dem jeweiligen Hautbefund.

Blitzlampe (IPL) alle 4 Wochen bis die Haut keine störenden Gefäße bzw. Pigmentflecken aufweist. In der Regel sind 3 Behandlungen ausreichend. Das Vampirlifting PRP 2 bis 4 mal im Jahr im Abstand von 4 bis 6 Wochen. Die Schwach vernetzte, dünnflüssige Hyaluronsäure je nach Präparat: Skinbooster Restylane (Galderma) und Belotero Revive (Merz) 3 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen einmal pro Jahr. Volite (Allergan) einmal pro Halbjahr.

Wann sieht man die  einzelnen Ergebnisse?

Blitzlampe (IPL) nach 2 Wochen, Hyaluron sofort bis 2 Wochen nach Injektion, PRP Vampirlifting 4 bis 12 Wochen nach Behandlung.

Wann ist man wieder gesellschaftsfähig?

Nach allen Behandlungen ist man sofort gesellschaftsfähig. Kleine Hämatome durch Nadelstiche sowie Rötung durch die Blitzlampe (IPL) sind mit Make-up kaschierbar.

Was kosten die unterschiedlichen Behandlungen?

Blitzlampe (IPL) 250 bis 400 Euro pro Sitzung je nach Fläche.

Hyaluronsäure 300 bis 350 Euro für 1 ml je nach Präparat.

Vampirelifting 250 bis 350 Euro je nach Fläche.

Fotos: Luis Machado, Master 1305/Shutterstock.com

You Might Also Like

error: marinajagemann.com