Recreation Top-Thema

Lefay-Resort: Wege zum Selbst

Diese Geschichte beginnt mit dem blau glitzernden Gardasee, dessen mediterrane Ausstrahlung mich wie bei jedem Besuch am Lago sofort in den Bann zieht. Einfach herrlich das Seeufer mit romantischen kleinen Orten und Häfen, die Riviera del Limoni mit Palmen und Zitronenbäumen – es duftet schon im Frühling nach Sommer. Von dem Örtchen Gargnano bis ins Lefay Resort sind es nur sechs Kilometer aber am Ende der kurvenreichen Strecke taucht man ab, in eine ganz eigene Welt…

Das Lefay Resort & SPA Lago di Garda hat sich ganz dem Thema „Medical-Wellness“ verschrieben. Und das ist hier kein hohler Marketing-Begriff, sondern gelebte Philosophie. Im Lefay geht es nicht um „Streichelwellness“, sondern um Treatments mit Tiefgang. Ich freue mich auf ein paar Tage Auszeit.

Eins bemerkt man schon beim Betreten der Hotel-Lobby: Im Lefay, das über 90 Suiten in unterschiedlichen Kategorien verfügt, ist das Abtauchen in die SPA-Welt mehr als gewünscht, weshalb viele Gäste hier den ganzen Tag über in ihren Flipflops und Bademänteln unterwegs sind. Das 3.800 Quadratmeter große SPA bildet das Herzstück der Anlage, dorthin führen alle Wege. Inhaltliches Herzstück ist die eigens entwickelte SPA-Methode. „Eine Fusion aus präventiver Medizin und Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM)“, erklärt mir die SPA-Managerin Anke Hähnsen. „So werden beispielsweise westliche Massagetechniken mit Akupunkturpunkten oder Meridian-Stretching vereint“, so Hähnsen.

Fünf Sterne am Gardasee: Lefay-Resort

Zur Auswahl stehen unterschiedliche Programme wie Detox, Fitness, Abnehmen oder das Thema Schlafen. „Sie geben allerdings nur eine Richtung vor“, so die SPA-Magnagerin „und werden nach dem ausführlichen Arztgespräch immer personalisiert.“ Insgesamt ist das Lefay-SPA-Angebot, zu dem auch medizinische Therapien gehören, so umfangreich, dass dafür eigens ein umfangreicher Katalog entwickelt wurde, in einer Broschüre wäre für die zahlreichen Behandlungen zu wenig Platz.

Ganz besonders, und für mich besonders interessant sind die Anti-Aging-Treatments. So funktioniert beispielsweise das natürliche Lifting ohne Chemie und Skalpell: Eine spezielle, dynamische Tiefenbehandlung mit herrlichen Massagegriffen wirkt auf den Muskeltonus, die Oxidationsprozesse und die natürlichen Abwehrmechanismen der Haut. Die verwendeten Produkte sollen die genetisch und umweltbedingten Schäden reparieren, alle Produkte sind bio-zertifiziert. In Kombination mit einer Vakuumtechnik wird der Rejuvenation-Prozess stimuliert und das Gewebe gestrafft. Ich fühle mich nach der Behandlung erfrischt und meine Haut hat einen wunderbaren Glow bekommen (Dauer 80 Minuten, Preis: 190 Euro).

Im familiengeführten Lefay hat man sich außerdem dem Nachhaltigkeitsgedanken verschrieben. Der Energieverbrauch ist auf ein Minimum reduziert, bei den Lebensmitteln setzt man auf regionale Zutaten, die Kräuter kommen aus dem eigenen Garten. Die leichte mediterrane Küche ist einfach köstlich!!

 

Wunderbar auch die Kraftorte, die sich an der „Fünf-Elemente-Lehre“ der chinesischen Medizin orientieren. Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser stehen miteinander in Verbindung. Der grüne Drache repräsentiert beispielsweise das Holz-Element, das wiederum für Lebensenergie, den Frühling steht. Der grüne Drache liegt in einem Waldstück, es duftet herrliche nach Zedernholz. Außerdem laden die schwarze Schildkröte oder rote Phönix zum Rückzug ein. Wem das zuviel Kontemplation ist der fährt zwischendurch nach Gargnano oder mit dem Schnellboot nach Salò, und genießt vielleicht einen Vino an der Uferpromenade.

Aufmacherfoto: PR Stil

Fotos: PR Stils

 

You Might Also Like

error: marinajagemann.com