Recreation Top-Thema

Sinnliches Vergnügen: Hamam Test im Schloss Elmau

Immer noch den Winterblues in den Kleidern? Schluss damit! Ihre Winterdepression entsorgen Sie am besten in einem Hamam. Die Autorin Bettina Sewald hat den vermutlich größten türkischen Badetempel westlich von Istanbul getestet.

Der Hamam-Kultur zufolge zerplatzt mit jeder Schaumblase auch eine Sorge. Die Autorin hat sich deshalb in einem Hamam liebevoll einschäumen lassen. „Danach sind Haut und Verstand wieder klar“, so ihr Fazit.

Me Time im Spa: Ein Alleinstellungsmerkmal hat im Schloss Elmau das sagenhaft schöne Hamam. Es ist ein bisschen wie in 1001 Nacht. Mir müssen allerdings zwei Nächte reichen. Zur orientalischen Prinzessin hat es bei meinem vollen Terminkalender leider nicht ganz gereicht.

Großartige Hamam Kultur

Der Hamam-Kultur zufolge zerplatzt mit jeder Schaumblase auch eine Sorge. Grund genug das Hamam im Schloss Elmau zu testen!Das Elmauer Hamam ist mit 500 Quadratmetern und insgesamt drei separaten Kammern, inklusive der beheizbaren Stein-Liegen vermutlich der größte türkische Badetempel westlich von Istanbul! Man kann die großartige Bade-Kultur auch hier ganz authentisch genießen.

Der Hamam-Meister Sadek Simsek ist seit inzwischen acht Jahren im Schloss Elmau und hat seine „Crew“ wunderbar angelernt, so dass insgesamt acht Mitarbeiter die speziellen Seifenschaum- und Massage-Techniken perfekt beherrschen.

Gut gewickelt

Der Hamam-Kultur zufolge zerplatzt mit jeder Schaumblase auch eine Sorge. Grund genug das Hamam im Schloss Elmau zu testen!Eingewickelt in den Pestemal (für Damen in rosa, für die Herren das typische karierte Badetuch) betrete ich zunächst etwas unsicher den von Nebelschwaden dampfenden Raum. Sobald ich mich auf dem beheizten Stein ausstrecke fällt allerdings jegliche Anspannung von mir ab. Warme, aufsteigende Wassergüsse über Beine und Arme scheinen allen noch verbliebenen Alltagsstress weg zu waschen.

Herzstück im Hamam

Dann beginnt der Hamam-Meister mit einem Viskose-Rohseide-Peeling-Handschuh tote Hautschüppchen sanft aus meiner Haut zu schrubben. Diskret bedeckt er dabei mit dem Hamam-Tuch Brust und Intim-Zone, so dass ich mich nicht einen Augenblick bloßgestellt fühle. Nichts ist irgendwie peinlich oder indiskret. Und so soll es ja auch sein! Wunderbare Wassergüsse spülen alles weg, was eben noch Teil meiner Haut war. Ich fühle mich buchstäblich porentief rein und wie neugeboren.

Krönender Abschluss

Der Hamam-Kultur zufolge zerplatzt mit jeder Schaumblase auch eine Sorge. Grund genug das Hamam im Schloss Elmau zu testen!Aber es geht weiter: Der feine Seifenschaum duftet zart nach Olive und umhüllt mich feinporig und warm wie ein luftiges Federbett. Sanfte Massagegriffe lockern die Muskulatur und ich wünschte, ich könnte in diesen Moment ewig eintauchen. Ein bisschen gelingt mir das auch! Leider ist die „First Hamam Experience“ nach 60 Minuten beendet. Aber es kommt mir durch das intensive Erleben viel länger vor und ich kann diesen Entspannungsmoment auch jetzt beim Schreiben wieder lebhaft in mir wachrufen..

Sauber und in trockene Tücher eingewickelt spüre ich in der Diwan Lounge mit einem traditionellen Çay (türkischem Tee) der Behandlung noch ein wenig nach.  Hier gibt es türkische Süßigkeiten (die ich tapfer nicht nasche!) und (basisch wertvolle) Nüsse und Trockenfrüchte.

Zum krönenden Abschluss nimmt Sadek Simsek meine Füße und gönnt ihnen eine „Kolonya -Einreibung“. Damit ist mein Ausflug in 1001 Nacht erstmal beendet. Aber der Tag im Schloss Elmau geht noch weiter…

Wie es weitergeht und was das Hotel zum Thema Culture & Spa zu bieten hat – darüber berichten wir am Montag, den 06.05.

Text: Bettina Sewald

Fotos: Schloss Elmau, Bettina Sewald

You Might Also Like

error: marinajagemann.com