Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Was bringt eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure?

Niemand will alt aussehen – und die Entwicklungen der Ästhetischen Medizin sind rasant. Längst wird das klassische Facelift von sanften Methoden überholt, vor allem durch Filler Treatments. Und auch in Sachen Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure gibt es News,  die Behandlungen noch individueller und sicherer machen.

Im Zuge des Alterungsprozesses dreht sich das sogenannte Dreieck der Schönheit um: Wo einst hohe Wangenknochen, volle Wangen und glatte Haut waren, sind irgendwann flachere Wangen, eine nach unten sackende Mundpartie und Falten. Das tiefe Fett verliert an Volumen, was unser Gesicht eingefallen aussehen lässt. Dem kann eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure entgegenwirken.

„Die Volumenbehandlung mit Fillern ist die natürlichste und effektivste Maßnahme, um jemanden jünger aussehen zu lassen“, erklärt der Facharzt für Chirurgie und ärztlicher Direktor der Grazer Klinik für Ästhetische Chirurgie Dr. Gunther Arco. Dr. Arco zeigt sich von der Methode begeistert: „Behandlungen mit Hyaluronsäure Fillern überzeugen in erster Linie durch ihr natürliches Ergebnis. Wir wollen das Gesicht architektonisch wiederherstellen, eingefallene Partien auffüllen, die Kinnkontur straffen und den Gesichtszügen neue Harmonie verleihen.“

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – eine Methode für Profis

Das können nur Profis. Eine genaue Kenntnis der Gesichtsanatomie ist Voraussetzung für ein exzellentes Ergebnis. Dabei gibt es bestimmte Punkte – sogenannte MD Codes – die unterspritzt werden. Diese Beauty Codes hat der renommierte Plastische Chirurg Dr. Mauricio de Maio entwickelt. Dabei wird Hyaluronsäure in exakt bestimmte Punkte injiziert (etwa 35 auf jeder Seite des Gesichts sind möglich).

Individuelles Ergebnis dank MD Codes

Wo genau die Filler zum Einsatz kommen, entscheidet der Arzt und geht dabei auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten ein. „Jeder Mensch ist unvergleichlich und einzigartig. Daher hat auch jede Gesichtshaut einen besonderen Code, den nur Spezialisten entziffern können. Deshalb variieren bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure die Dosis und die behandelten Stellen.  Das Behandlungsverfahren selbst ist schonend und aufgrund der Kürze fast schon ein Lunch-Treatment: In nur einer knappen halben Stunde ist alles überstanden.“, so der Facharzt für Chirurgie.

Schwellungen können vorkommen, sind jedoch selten. Patienten dürfen sich über einen Sofort-Effekt freuen, auch wenn das endgültige Ergebnis erst nach vier Wochen sichtbar ist. Zudem verbessert sich die Hautqualität, da die injizierten Filler die Bildung von Kollagen und Fettzellen stimulieren. Halten kann eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure bis zu 24 Monate.

Für wen ist die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure geeignet?

„Für alle, die unten sichtbaren Zeichen der Hautalterung leiden und die dennoch zu jung für ein klassisches chirurgisches Lifting sind. Zudem kann es problemlos mit anderen Beauty-Behandlungen, wie beispielsweise Botox, ergänzt werden“, betont Dr. Arco „Welche Maßnahme letztendlich die richtige ist, ist natürlich von den individuellen körperlichen Voraussetzungen sowie der Selbstwahrnehmung der Patienten abhängig“, erläutert der Arzt. Eines stehe jedenfalls als Behandlungsziel fest: rundum zufriedene Patienten.

You Might Also Like

error: marinajagemann.com