Recreation Top-Thema

Ahoi – Segelkurs am Tegernsee

Alles fing mit einer Einladung zum Kuttersegeln an. Ein herrlicher Sommernachmittag am Tegernsee! Auf einem wunderschönen Boot mit roten Segeln.

Völlig begeistert berichte ich zu Haus von meiner Segelerfahrung und bekomme tatsächlich nur zwei Wochen später zum Geburtstag eine Jolle geschenkt. Was für eine super Überraschung. Nur kann ich leider nicht segeln…

Segelkurs, Tegernsee, Tagesausflug, Sailing, Jolle, Segelboot, SailingboatKurz entschlossen buche ich einen Segelkurs im Sailingcenter am Hotel Terrassenhof, wo alles anfing. Ist schließlich auch die beste Pole-Position hier am Westufer. Wir sind zu fünft im Kurs und haben am ersten Tag Sonnenschein pur. Wenig Wind – was aber richtig gut ist – so haben wir Zeit in die Seglersprache einzusteigen.

Da geht es um den Großbaum, die Fockfall, Vorstag oder den Verklicker. Nur um überhaupt zu beschreiben, woraus ein Boot so besteht. Ganz abgesehen von den verschiedenen Kursen zum Wind. Wir lernen wie wir die Segel setzten, was Lee und Luv ist, wann wir anluven beziehungsweise abfallen müssen. Eine ganze Menge Infos für den ersten Tag, die uns der Skipper Leander Rethel mit einer Engelsgeduld erklärt.

Segelkurs: erster Tag

Am Tag zwei herrscht das perfekte Segelwetter. Sonnenschein und jede Menge Wind. Wir wenden und kreuzen über den See – was für eine tolle Erfahrung. Nach vier Stunden auf dem Wasser ist der Biergarten des Terrassenhofs die allerbeste Location überhaupt. Unter dem alten Baumbestand lässt sich bestens relaxen und zum Beispiel die legendären Kuchen aus der eigenen Konditorei genießen.

Der dritte Tag ist angefüllt mit neuen Manövern wie Halsen oder Aufschießer. Auch Anlegen am Steg will gelernt sein und dann gibt es da noch jede Menge Knoten wie den Achterknoten, den Kreuzknoten und den Schotsteg. Mir schwirrt der Kopf…

 

Segeln und Relaxen

Hotel Terrassenhof, Segelkurs, Tegernsee, SailingcenterUnd schließlich Tag vier. Wir üben Mensch-über-Bord bei ziemlich starkem Wind und bestens gelaunt. Vormittags gab es die theoretische Prüfung zu Ausweichsregeln auf dem See, wie man bei starkem, ablandigem Wind sicher in den Hafen zurück kommt oder was man unter „Scheinbarem Wind“ versteht. Ich habe jede Menge gelernt, sehr viel Spaß gehabt und im Biergarten oder Restaurant des Terrassenhofs immer bestens gegessen. Fühlt sich an wie ein intensiver Kurzurlaub und ich freue mich auf meine kleine Jolle, die ich endlich selbst segeln kann.

FACTS

Das Sailingcenter in Bad Wiessee liegt direkt unterhalb des Hotel Terrassenhof in einem original erhaltenen Bootshaus aus den 30er Jahren. Das Bootshaus beherbergt aber nicht nur das Sailingcenter selbst. Den hinteren Teil kann man auch für Events und Feste mieten. Es bietet Platz für 100 Personen und ist im Winter sogar beheizbar.

Neben Segelkursen (KOSTEN: Grundscheinkurs 390 Euro pro Person/16 Stunden) kann man im Center auch Sunsetsailing oder Segeln & Brunchen buchen, Katamarane, Zweimast-Segler und Optimisten ausleihen, hier werden außerdem Incentives und individualisierte Segelveranstaltungen angeboten. INFOS auch über: 08022/1884126.

You Might Also Like

error: marinajagemann.com