Recreation Top-Thema

Online-Fitness in der Corona-Krise

Zu Hause bleiben – das ist das wichtigste Gebot in der Corona-Krise! Aber auf Sport sollte man trotzdem nicht verzichten, wir brauchen unsere Abwehrkräfte jetzt mehr denn je. Aber wie, wo und mit was halten wir uns jetzt am besten fit?

Überall haben die Fitness Clubs, Sportvereine und Yogakurse zugemacht – die Corona-Krise hat den sportlichen Alltag für die meisten von uns komplett verändert. Zum Glück gibt es viele Beispiele dafür, wie man auch zu Hause von Profis begleitet und motiviert wird.

Aber nicht nur für uns, die wir in der Corona-Krise viel Zeit im Homme Office verbringen ist das eine völlig neue Situation. Auch für die Vereine, Studios, Personal Trainer*innen und Yoga-Lehrer*innen ist das eine Herausforderung, die vor allem finanziell schwierig ist.

Um die Menschen in der Corona-Krise dennoch zu erreichen sowie auch um ein gewisses Einkommen aufrecht zu erhalten, zieht es gerade Fitnesstrainer*innen und Yoga Lehrer*innen vermehrt zur Livestreaming-Plattform Twitch. So streamt zum Beispiel Pol Lorente, der Fitnesstrainer des spanischen Fußballvereins C.D. Leganés, seine täglichen Workout Session täglich in die Wohnzimmer.

Online-Fitness in der Corona-Krise

Jeden Vormittag und 9.30 Uhr und am Nachmittag um 14.00 Uhr bietet der rbb Sport zum Mitmachen im Livestream an. Vom Kindertanz übers Power-Training bis zum Yoga. Die etwa 20-minütigen Online-Trainingseinheiten werden von Übungsleiterinnen und Übungsleiter großer Berliner Sportvereine geleitet.

Die Fitnessclubkette Prime Time fitness hat jetzt sogar einen Fitness TV Kanal „Prime Time Fitness TV“ auf You Tube gestartet und bietet täglich Live Fitness Sessions, bei denen die Trainer gerne auch Fragen beantworten. Diese kostenlosen Fitness Sessions können jetzt als extra Service auch nicht Mitglieder nutzen und dies kostenlos ganz ohne Anmeldung oder Verpflichtung. Die Sessions sind so aufgebaut das Jeder, egal welcher Fitnessstufe, mitmachen kann und Spaß dabei hat, wenn schon alles andere nicht mehr spaßig ist. Die Sessions sind täglich live, aber auch zu einem späteren Zeitpunkt abrufbar.

Der Schauspieler Ralf Moeller hat Work Out Fitness Tipps aus seinem Fitness Online Programm Hollywood Fit mit Übungen ganz ohne Geräte sondern mit Wasserflaschen, Rücksäcken usw. zusammengestellt.

Online-Fitness gibt es aber nicht erst seit der Corona-Krise. Bei Gymondo kann man zwischen zahlreichen Fitness-Programmen wie “Schlank in 10 Wochen”, “Belly Fat Killer” oder “Goodbye Cellulite” wählen. Die Plattform bietet neben Cardio-, Training- oder Yoga-Workouts auch Übungen für die Schwangerschaft und nach der Geburt. Zudem unterstützt Gymondo den gesunden Lebensstil mit Rezepten und Ernährungsplänen. Die Kurse können im Web, Mobile und auch im Smart-TV abgespielt werden. Gymondo kann man für 7 Tage kostenlos testen.

Junge Frau beim JoggenDie Online-Fitnessplattform FitnessRaum.de bietet über 700 Kurse, maßgeschneiderte Trainings- und Ernährungspläne und einen persönlichen Kalorienverbaruch. Trainingsprogramme wie “Bikini-fit”, über 20 Sportarten, Workouts wie Fatburner oder BBP, das Ernährungskonzept “Iss dich schlank” und vieles mehr stehen bei FitnessRAUM.de zur Auswahl. Durch die TV-App, für Mitglieder gratis, können die Kurse auch über den Fernseher abgespielt werden.

Zwei Meter Abstand beim Joggen

Egal für welches Fitness-Programm man sich jetzt in der Corona-Krise entscheidet. Bewegung und Ausgleich sind jetzt wichtiger denn je. Sie fördern nicht nur das körperliche, sondern auch das psychische Wohlbefinden. Wenn man sich für Outdoor-Aktivitäten wie Joggen entscheidet bitte auch hier zwei Meter Abstand halten. Die Ansteckungsgefahr ist außerhalb von geschlossenen Räumen zwar geringer, je nach Witterung verteilt sich das Virus aber wie Rauch in der Luft.

Fotos: Jonathan Borba, Andrew Heald

You Might Also Like

error: marinajagemann.com