Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Lippenkorrektur – Möglichkeiten und Grenzen!

Eine Lippenkorrektur zählt in der Ästhetischen Medizin mittlerweile zu einer der beliebtesten Behandlungen. Schöne, sinnliche und volle Lippen sind in allen Altersgruppen ein Schönheitsideal. Ob eine genetisch, im Auge des Betrachters, etwas zu schmale Lippe oder eine gealterte Lippe, die Volumen und Kontur verloren hat – eine seriöse Lippenkorrektur kann zwar keine Wunder bewirken, aber durchaus natürliche und schöne Ergebnisse bringen!

„Wichtig ist, dass sowohl Patientin, als auch Behandler die Grenzen einer seriösen Lippenkorrektur kennen“, weiß Dr. Sonja Sattler von der Rosenpark Klinik. Anlagebedingt seien hier ganz klar Grenzen gesetzt, und auch die Gesamtharmonie des Gesichts sollte bei jeder Behandlung im Fokus stehen. „Eine gute Lippenbehandlung ist für Außenstehende nicht erkennbar“, so das Credo der erfahrenen Expertin für Dermatologie. Um sogenannte Duckfaces und unnatürlich, für Außenstehende sofort erkennbar behandelte Lippen zu vermeiden, zählen neben der Erfahrung des behandelnden Arztes auch die Faktoren Injektionsmaterial und Injektionstechnik eine große Rolle für das spätere Ergebnis. Dazu ein VIDEO-Interview.

Eine Lippenkorrektur mit Hyaluronsäure ist salonfähig geworden. Allerdings sehen die Lippen danach häufig „gemacht“ aus. Wie findet man einen guten Behandler?

Lippen sind etwas total Individuelles und auch etwas sehr Privates. Es ist ganz wichtig, dass ein guter Behandler alle Methoden und Techniken für eine Lippenkorrektur kennt sowie verschiedene Filler und verschiedene Hylauronsäurevernetzungsgrade. Das Wichtigste aber ist, dass er oder sie der Patientin zuhört. Eine Lippenbehandlung erfordert eine große Vertrauensbasis zwischen Arzt und Patientin. Und für mich ist es ganz wichtig, dass die Patientinnen wissen, dass eine Lippe ihre tatsächliche Form nicht verändern kann. Das bedeutet, wir können weder einen breiteren Mund spritzen, noch ein volleres Lippenherz an der Oberlippe zaubern, weil die anatomischen Gegebenheiten das nicht zulassen. Ein guter Behandler weiß das, und führt eine Patientin so, meist anhand von Bildern, dass eine Lippe wunderschön und natürlich aussieht, aber nie zu viel wird.

Was muss man beachten, damit Lippen nach Unterspritzungen voller aber dennoch natürlich aussehen?

Lippen haben, wie jede andere Region im Körper, eine eigene Anatomie. Dazu zählen die Haut, das Unterhautgewebe, die Muskulatur. Deshalb ist es so entscheidend wo das Hyaluron platziert wird. Für ein natürliches Ergebnis ist die optimale Platzierung des Fillers zwischen der Lippenhaut und der Lippenschleimhaut innen, die man praktisch nur im Mund fühlt. Der Arzt muss natürlich außerdem wissen wieviel Material mit welcher Technik man injizieren kann. Meistens ist die Kanülentechnik mittels stumpfer Kanüle die richtige Injektionsweise, damit die Lippen auf sichere Art und Weise ein schönes Volumen bekommen.

Natürlich aufgefüllte Lippen - eine Patientin erzählt von der Arztwahl zum Wiederaufbau der Lippe und wie sich die Unterspritzung anfühlt. Ein Erfahrungsbericht.Gibt es unterschiedliche Filler?

Bei der Lippenvergrößerung ist es ganz wichtig, das richtige Material zu wählen. In der Rosenpark Klinik verwenden wir ausschließlich Hyaluronsäuren für den Lippenaufbau. Warum? Bleibende Material, semibleibende Materialien, aber auch Eigenfett sind hochproblematisch in den Lippenregionen und können auch noch nach Jahren zu Schwierigkeiten führen, selbst, wenn direkt nach der Behandlung alles in Ordnung zu sein scheint. Hyaluronsäuren gibt es in verschiedenen Vernetzungsgraden. Man kann also eine eher weicher, eher anschmiegsame Hyaluronsäure verwenden, die nur ein wenig Lippenvolumen gibt, aber vor allem eine schöne Lippenhaut oder einen schönen Lippenrand machen kann. Dagegen kann man auch eine etwas quervernetztere Hyaluronsäure nehmen, um mehr Volumen zu generieren. Das ist wirklich ganz unterschiedlich. Und es gibt optimaler Weise Produkte, die sich sogar ergänzen.

Wie lange hält das Resultat?

Wenn eine Patientin mit einer sehr dünnen Oberlippe das erste Mal zur Behandlung kommt, und dann die Oberlippe regelmäßig Stück für Stück aufbauen lässt, dann kann man davon ausgehen, dass es ein langanhaltendes Ergebnis gibt. Das ist interessant, weil sich die Grenze zwischen Lippenhaut und Lippenschleimhaut wirklich bleibend verändert. Wenn Sie ein weiches Produkt nehmen, wird es vielleicht sechs, acht, oder auch zehn Monate halten, wenn sie ein quervernetzteres Produkt nehmen, dann über ein Jahr.

Schmale Lippen? Tipps für die perfekte Lippenform, Hyaluronsäure Filter, vollere Lippen, LippenformWas tun, wenn einem die Lippen nach der Behandlung nicht gefallen?

Dafür gibt es vierschiedene Gründe. Also zunächst mal muss die Patientin wissen: jede Lippe wird nach der Behandlung anschwellen – immer. Und das für mindestens zwei Tage. Korrekturwürdig sind Asymmetrien. Dann aber bitte nicht erst nach acht Wochen des Unwohlfühlens wiederkommen. In diesen Fällen sollten die Patientinnen sehr schnell kommen und wir können dann ein etwas zu viel an Hyaluron mit dem Enzym Hyaluronidase wieder reduzieren und auflösen.

Und die Grenzen einer Lippenkorrektur?

Wenn eine Lippe immer wieder zu viel mit Hyaluronsäure behandelt wird baut der Körper Bindegewebe auf. Wenn Injektionen bzw. Spritzen immer wieder an die gleiche Stelle kommen, bildet der Körper so etwas wie eine innere Narbe, so dass dann eine Lippenkorrektur nicht mehr möglich ist. Das heißt, man muss jungen Mädchen, die zu viel Lippe wollen sagen, dass eine Korrektur mit 50 oder 60 Jahren sehr schwer werden. Das funktioniert dann leider nicht mit Hyaluronidase, da es eigenes Narbengewebe ist, welches hier im Laufe der Jahre und der vielzähligen Injektionen aufgebaut wird. Ich rate meinen Patientinnen immer: nicht zu viel und auch die Anzahl der Injektionen möglichst gering zu halten.

Werbung

You Might Also Like

error: marinajagemann.com