Recreation Top-Thema

Alles im Flow mit einer Haki Behandlung

Haki – das ist nicht etwa ein japanisches Gericht oder eine neue Kampfsportart. Haki, so heißt eine Behandlung, die der österreichische Therapeut und Musiker Harald Kitz entwickelt hat.

Kitz versteht Mensch und Raum als Klangkörper. Beides zum „Erklingen“ zu bringen, ist die Mission des Physiotherapeuten. Dies soll mit einer Haki Behandlung, mit „ha-ki“ durch Berührung (Haptik) und Schwingungen (Kinetik) gelingen. „Der Mensch ist gewissermaßen ein Musikinstrument, dass durch Stress und Druck zunehmend verstimmt wird“, erklärt Kitz. Ziel der Haki Behandlung ist es, eine Pause für den Kopf und Kraft für den Körper zu schaffen. Soviel zur Theorie. Ich darf das Treatment testen!

In der Tamina Therme, im herrlichen Bad Ragaz wird die international mehrfach ausgezeichnete Methode in verschiedenen Behandlungen und Ritualen  angeboten – ob im Thermalwasser oder auf der Massageliege, Ziel ist es immer sich ganzheitlich zu entspannen. Ich freue mich sehr auf die Haki Behandlung und bin gespannt.

Zusammen mit meiner Therapeutin Nora Lötscher steige ich in das herrlich warme Thermalwasser. Die Haki Behandlung fängt damit an, dass zwei Gummibänder an meinen Fussfesseln und am Beckenrand befestigt werden und dann geht’s auch schon los. Ich lasse mich mit geschlossenen Augen auf dem Wasser treiben und die Therapeutin führt mich mit fließenden Bewegungen, dehnt, stretcht und massiert unter Wasser. Obwohl ich die Haki Flow Methode selber testen konnte, kann ich den genauen Ablauf nicht beschreiben, denn ich habe allmählich jegliches Zeit- und Raumgefühl verloren!

“Unsere Körper sind immer Rhythmus und Schwingung. Und wenn man davon ausgeht, dass der Körper mehrheitlich aus Wasser besteht, dann hat das immer mit Resonanz zu tun – wie ein Musikinstrument, ein Raum, ein Klangkörper. Beides – Mensch und Instrument – zum Erklingen zu bringen ist doch das Schönste, was wir erreichen können”, erklärt mit Nora Lötscher beim abschließenden Gespräch.

Frau in Tamina Therme Bad Ragaz

Haki Behandlung – Zauberwort für Entspannung

Das Grand Resort Bad Ragaz gewann übrigens mit der Tamina Therme für die Haki Behandlung die Auszeichnung in der Kategorie “Best Signature Treatment” den European Health & Spa Award.

Und eines konnte ich erleben: Die Tamina Therme bietet den perfekten Rahmen für Rundum-Entspannung. Hier, eingebettet in das Grand Resort Bad Ragaz, hat Gesundheit und Wellness eine sehr lange Tradition. Schon vor 800 wurde die wasserreichste Akrathotherme Europas entdeckt und kein Geringerer als Paracelsus würdigte die heilende Wirkung, als er 1535 die Quelle besucht.

Das Thermalwasser sprudelt, nachdem es rund vierzehn Jahre lang durch die Alpen gesickert ist, mit einer Temperatur von 36,5° C aus der Quelle in der Tamina Schlucht. Die Therme hat aber noch mehr zu bieten. Gerade wurde der gesamte Saunabereich umgebaut und unter anderem um eine Pirts-Sauna erweitert, ein Raum der dem lettischen Sauna-Ritual gewidmet ist. Das hört sich spannend an und die Sauna teste ich bei meinem nächsten Besuch, ich komme wieder…

Aufmacherfoto: Unsplash/Camila Cordeiro, Foto: Tamina Therme

You Might Also Like

error: marinajagemann.com