Top-Thema

Anti-Aging für Männer – die besten Tipps

Sie gehen zur Kosmetikerin, ganz selbstverständlich zu Maniküre und Pediküre – was für Männer lange verpönt war, steht jetzt bei vielen regelmäßig im Terminkalender. Und das gilt sogar für den Gang zum Beauty-Doc, wo Anti-Aging für Männer inzwischen längst alltäglich geworden sind.

Kein Wunder, wird oft beruflicher als auch privater Erfolg meist von der äußeren Erscheinung beeinflusst. Ist Anti-Aging für Männer ein Investment in die eigenen Aktien? Das zumindest bestätigen die Ärzte der Klinik auf der Karlshöhe in Stuttgart.

„Zu uns kommen immer mehr Männer, die auf ihre Ernährung achten, Sport treiben und eben auch sehr viel Wert auf ihr Äußeres legen“, so der Facharzt für Ästhetisch Plastische Chirurgie Dr. Christian Fitz. Und was genau wünschen die Herren? „Angeführt wird die Wunschliste von Treatments mit Fillern gegen Falten und Volumenverlust. Immer öfter ist aber auch die Verstärkung männlicher Gesichtszüge gefragt. Und da ist einiges möglich“, erklärt Dr. Fitz.

Im Trend: Anti-Aging für Männer

Anti-Aging Tipps für MännerDie meisten Männer, wie auch Frauen, möchten nach der Behandlung frischer und jugendlicher aussehen. Außerdem im Fokus ihrer Behandlungen: maskulin muss es sein! Markante Gesichtszüge, ein ausgeprägtes Kinn und eine prominente Kieferlinie stehen für sie im Vordergrund. Und genau das kann man mit Fillern auf Basis von Hyaluronsäure und einem speziell auf den männlichen Gesichtsaufbau zugeschnittenen Behandlungsplan erreichen.

„Bei den Gesichtsarealen gibt es erhebliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu beachten. Bei Männern sollten die Wangen auf keinen Fall zu rund, die Lippen nicht zu sehr betont, dafür aber die untere Gesichtshälfte kantiger und das Kinn markanter sein“, erklärt Dr. Siegfried Schmidt, zertifizierter Trainer für die Firma Allergan Aesthetics, Hersteller im Bereich Filler, mit eigener Praxis in München.

Anti-Aging für Männer mit Fillern

Deshalb wird vor einer Faltenbehandlung für Männer das Gesicht zunächst nach bestimmten Kriterien analysiert. Der international renommierte Facharzt für Plastische Chirurgie Dr. Mauricio de Maio hat dazu eine Behandlungstechnik für die Juvéderm® Filler der Vycross® Kollektion entwickelt: Spezifische Behandlungspunkte für Wangen, Kinn- und Kieferbereich basieren auf der sogenannten 7-POINT-SHAPE- und 9-POINT-SHAPE-Methode für Frauen und Männer. Diese kombiniert die Behandlung des unteren Gesichts mit einer Modulation der Wangen. Für diese einzelnen Segmente werden exakt definierte Mengen der Vycross® Produkte unterspritzt, so dass im Allgemeinen vorhersehbare Ergebnisse erzielt werden können.


Für jede Gesichtspartie gibt es einen geeigneten Filler mit jeweils unterschiedlichen Eigenschaften. Ein ausgeprägtes Kinn und eine definierte Jawline (Kieferlinie) z.B. für eine maskuline Ausstrahlung lassen sich mit Fillern wie Voluxaus der Vycross® Serie von Juvéderm® modellieren. Hinter dem Begriff Vycross® Technologie steckt eine spezielle, patentierte Gelformulierung, die dafür sorgt, dass sich der Filler besonders schnell in das Hautgewebe integriert und das Ergebnis deshalb besonders natürlich wirken kann.

Eine ausgeprägte und definierte Wangenpartie kann mit Voluma® und Volift® erreicht werden. Ein individueller Behandlungsplan umfasst oft mehrere Sitzungen, in denen man sich schrittweise dem Behandlungsziel annähert. Das Ergebnis kann je nach gewähltem Filler und behandeltem Gesichtsareal zwischen 9 und 24 Monate anhalten.

Alle Juvéderm® Produkte der Vycross® Kollektion enthalten Lidocain. Die Bezeichnungen von Volift® with Lidocaine und Voluma® with Lidocaine sind hier verkürzt dargestellt.

Werbung

You Might Also Like

error: marinajagemann.com