Case Studies Top-Thema

Akne adé

Wollen Sie Ihre Akne langfristig verbessern? Dann lesen Sie hier, was es für eine nachhaltige Behandlungsmethoden gibt.

Fast jeder zweite Deutsche leidet Studien zufolge im Erwachsenenalter immer wieder unter unreiner Haut. Dabei ist Akne die am weitesten verbreitete Hautkrankheit. Es gibt allein 38 verschiedene Arten von Akne. Oft helfen die traditionellen Therapien nicht. Was tun?

Sie betrifft keineswegs nur Teenager: Akne kann in jedem Alter auftreten. Pickel und Mitesser entwickeln sich vor allem dort, wo viele Talgdrüsen sind. Also im Gesicht, Nacken, am Dekolleté, Rücken, an den Oberarmen und Schultern. Die Ursachen sind vielfältig: Hormonelle Veränderungen können genauso der Auslöser sein wie Stress oder Unverträglichkeiten von Medikamenten. Davon wird dann aber nicht nur die Haut, sondern auch die Psyche in Mitleidenschaft gezogen, genauso Beruf und privates Leben.

Akne, Mitesser, unreine Haut, Aknebehandlung, Marina JagemannAuch Samira leidet unter ihrer Akne und möchte sie endlich loswerden. In der “Praxis für Dermatologie  Kastanienhof” fühlt sie sich jetzt bestens aufgehoben und hat ein ausführliches Beratungsgespräch mit der Dermatologin Dr. Anne Hundgeburth. Die Ärztin möchte wissen, wie lange die 20jährige schon unter Akne leidet, ob sie nach Narbenbildung zu dunklen Pigmentflecken neigt und wie die Haut auf Verbrennungen reagiert.

Neue Methode gegen Akne

Die 20jährige Studentin hat Vertrauen in das Treatment. Herkömmliche Methoden waren bisher leider erfolglos oder haben so starke Nebenwirkungen, dass Samira sie erst gar nicht probiert hat.

Kleresca wurde klinisch getestet, und in Studien nachgewiesen, dass neun von zehn Patienten (89 Prozent) eine Verbesserung ihres Schweregrads von Akne erfahren haben und dass einer von drei Patienten danach ein klares oder fast klares Hautbild hatte. Wie das funktioniert?

Im Gegensatz zu anderen Behandlungsmethoden gegen Akne wird bei Kleresca eine sogenannte BioPhotonic-Technologie eingesetzt. Hierbei handelt es sich um ein neues, einzigartiges lichtkonvertierendes System zur Behandlung von Akne. Die Reparatur-Mechanismen der Haut werden stimuliert und das Hautbild verbessert. Bei der Behandlung wird die Haut mit einem photokonvertierenden Gel behandelt und dann mit einer lichtintensiven LED-Lampe für neun Minuten bestrahlt. Bestrahlte Hautbakterien werden dabei abgetötet und der Heilungsprozess angeregt.

Und wie fühlt sich die Behandlung an? “Das Gel bitzelt an manchen Stellen, was ich aber nicht als unangenehm empfinde. Diese Stellen sind nach dem Abnehmen des Gels als weiße Spots erkennbar und hier blühen am nächsten Tag Pickelchen auf, die aber sofort verschwinden und keine sichtbaren Spuren hinterlassen”, erklärt Samira.

Nachhaltige Verbesserung

Akne, Pickel, Mitesser, unreine haut, Marina JagemannDa auch die tieferen Hautschichten reagieren, sorgt die Kleresca Aknebehandlung für eine langandauernde und deutliche Hautverbesserung auch nach Abschluss der Behandlung. In klinischen Studien hielt die Wirkung bei 92 Prozent der Patienten mindestens sechs Monate an. Dazu müssen sich die Patienten über einen Zeitraum von sechs Wochen zweimal wöchentlich behandeln lassen.

Samira ist mehr als happy: “Meine Haut hat sich schon nach den ersten Behandlungsterminen signifikant verbessert. Nicht nur die Akne ist nahezu verschwunden, mein gesamtes Hautbild hat sich geklärt und viel mehr Ausstrahlung bekommen.”

Klinische Daten zu Kleresca wurden auch im International Journal of Dermatology veröffentlicht. Kleresca ist in von Kleresca zertifizierten dermatologischen Praxen verfügbar. Weitere Informationen zu Kleresca und zu Praxen in Ihrer Nähe finden Sie online: www.kleresca.de


Aufmacherfoto: iStock.com/Choreograph

You Might Also Like

error: marinajagemann.com