Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Wangen unterspritzen mit Hyaluronsäure – so gelingt’s!

Frau nach Wangen Unterspritzung

Betonte Wangenknochen, eine definierte Jawline und eine V-förmige Gesichtsform – der „Top Model“-Look mit starken Konturen ist nach wie vor beliebt. Contouring und Wangen unterspritzen kann das Beauty-Geheimnis zur individuellen Definition von Gesichtszügen sein. Doch mit welchen Methoden lassen sich definierte Gesichtszüge erzielen? Der Facharzt für Chirurgie, Dr. Sina Djalaei verrät, welche Beauty-Treatments für klare Konturen und neue Frische sorgen können. 


„Viele Patientinnen und Patienten wünschen sich den ‚Top Model-Look‘ mit perfekten Konturen“, verrät der Facharzt. Vor allem betonte Wangen und eine definierte Jawline prägen diesen Look, wie der Spezialist für minimal-invasive Treatments erklärt: „Für die Attraktivität und Harmonie des Gesichts spielt besonders der Jochbogen im Wangenbereich eine große Rolle, denn er sorgt für Kontur.“ 

Das Problem: Mit zunehmendem Alter baut der Körper Fettgewebe ab, zudem sinkt das Volumen im Gesicht aufgrund der Schwerkraft nach unten. Als Folge dieses sogenannten Sagging-Effekts können Nasolabial- und Marionettenfalte tiefer erscheinen, die Gesichtszüge können traurig und müde wirken. Doch: Mit einer Fillerbehandlung lässt sich fehlendes oder verloren gegangenes Volumen im Wangenbereich korrigieren.

 „Durch ein Treatment mit Hyaluronsäurefillern an speziellen Punkten des Jochbogens kann die Ärztin oder der Arzt wichtige Bänder auf Spannung bringen und das Mittelgesicht wieder anheben“, erklärt Dr. Djalaei. Das Ergebnis: „Die Wangenknochen können betont werden, gleichzeitig kann ein Uplifting- Effekt eintreten. Die Gesichtsform nähert sich so in der Regel wieder einem nach oben gerichteten, jugendlich und wach wirkenden V-Shape und damit dem ‚Top Model-Look‘ an“, so der Experte.

Wangenunterspritzung mit Hyaluronsäure regt Kollagenbildung an

Der schöne Nebeneffekt: Durch die Behandlung mit Hyaluronsäurefillern wird der Körper auch dazu angeregt, Kollagen neu zu bilden, was die Spannkraft von Haut und Bindegewebe verbessert. Für die Behandlung braucht es außer einem erfahrenen Arzt auch einen passenden Filler. 

„Zusätzlich zu hervorragender Qualität, Haltbarkeit und Verträglichkeit muss der Filler speziell im Jochbogen eine starke Hebekraft aufweisen, wie etwa der Filler Juvéderm® Voluma®“. Nach der Behandlung können sich Patientinnen und Patienten über ein Ergebnis freuen, das bis zu 24 Monate sichtbar sein kann. Neben betonten Wangen verleiht auch eine definierte Jawline eine schöne Kontur.

Frau nach Wangen Untersprizung

Doch: „Durch Volumenverlust in den Wangen und das Herabsacken des Gewebes kann die Kinnlinie schwammig wirken“, erklärt Dr. Djalaei. „Zudem können Hängebäckchen und ein Doppelkinn entstehen, die von Patientinnen und Patienten als störend empfunden werden.“  Die gute Nachricht: Dieses Absacken in der unteren Gesichtshälfte lässt sich mit Hyaluronsäurefillern korrigieren: „Die Behandlung mit dem Gesichtsfiller Juvéderm® Volux™ ist für viele ideal, die sich eine straffere, konturierte Kinn- und Kieferpartie wünschen.“  

Der Filler wurde speziell zum Aufbau von Volumen und der Definition der Jawline konzipiert und für die besonderen Belastungen an Kinn und Kiefer optimiert. Das Ergebnis: „Durch die Behandlung kann eine klare Abgrenzung zwischen Kinn, Kiefer und Hals erreicht und ein verbesserter Gesichtswinkel modelliert werden, der sich dem ‚Top Model-Look‘ annähert. Durch klare Konturen kann das gesamte Gesicht definierter und frischer wirken“, erklärt der Facharzt. Patientinnen und Patienten können sich im Regelfall über ein schnell sichtbares Beauty-Ergebnis freuen, das bis zu 18 Monate sichtbar sein kann – ganz ohne Operation, ganz ohne Narkose.

Fotos: Juvéderm

Werbung

You Might Also Like

error: marinajagemann.com
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner