Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Nasen-OP – die hohe Kunst der plastischen Chirurgie

Die Nasen-OP gilt als einer der komplexesten Eingriffe der Plastischen Chirurgie. Kein Wunder also, dass es nur wenige ausgewiesene Spezialisten gibt. Einer davon ist der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Florian Sandweg.

Im Gesicht kommt alles auf Nuancen und Perfektion an. Schon minimale Veränderungen werden augenfällig. Das gilt insbesondere auch für die Nase als zentraler Blickfang: ein winziger Höcker kann die Assoziation „Hakennase“ wecken, zu kleine Nasen werden als „Stupsnasen“ oft mit Naivität assoziiert. Wer unter seiner Nase leidet, wünscht sich meistens nichts sehnlicher, als eine Nasen-OP.

Neben einem Facelift gehört dieser Eingriff zur Königsklasse der Plastischen Chirurgie und nur in die Hände von ausgewiesenen Spezialisten. Und wie funktioniert eine Nasenoperation?

Dr. Sandweg im OP - Klinik AMOSARO Rosenheim„Zunächst wird die Haut der Nasenspitze von Knorpel und die des Nasenrücken vom Knochen gelöst, um dann die beteiligten Strukturen mit speziellen Instrumenten zur neuen Form zu modellieren“, erklärt Dr. Sandweg, der bereits mehr als tausend Nasen erfolgreich operiert hat. „Manchmal ist es nötig während der OP auch eine schiefe Nasenscheidewand zu korrigieren“, so der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

So funktioniert eine Nasen-OP

Es gibt aber auch eine OP-Technik, bei der der Eingriff über die Nasenlöcher erfolgt, sodass keine sichtbaren Narben entstehen. Diese Technik wird auch als Korrektur mit geschlossenem Zugang bezeichnet. Bei der Nasen-OP mit dem offenen Zugang wird zusätzlich ein Schnitt zwischen den Nasenlöchern über den sogenannten Nasensteg durchgeführt.

Diese OP-Technik verspricht bei ausgeprägten Befunden verlässliche Ergebnisse, da immer unter Sicht operiert werden kann und so höchste Präzision gewährleistet wird. Die Haut wird zum Abschluss wieder über die neu geformte Nase gelegt, ein Verband aus Pflaster und einem leichte Kunststoffgips formt und schützt die Nase beim Abheilen.

„Nasenoperationen sind kein Spaziergang für die Patienten und der Abheilungsprozess kann bis zu 3 Wochen dauern. In der Regel wird der Gips schon nach einer Woche entfernt, Manchmal sollte er für zwei Wochen getragen werden“, so der Plastische Chirurg.

Dr. Sandweg hat durch seinen fundierten Hintergrund – er hat sich unter anderem bei dem renommierten Professor Wolfgang Mühlbauer und dem weltweit sehr bekannten Professor Wolfgang Gubisch qualifiziert – auch die Fähigkeit voroperierte Nasen zu korrigieren. Die Nasenkorrekturen werden in der RoMed-Klinik Prien am Chiemsee durchgeführt, wo Dr. Sandweg neben seiner eigenen Privatpraxis Amosaro als leitender Arzt arbeitet.

Nasen-OP – Kosten, Risiken, Ergebnis

Zu den RISIKEN gehören wie bei allen operativen Eingriffen Infektionen, es kann außerdem vorübergehend ein Taubheitsgefühl in der Nasenspitze auftreten, da der Eingriff auch feine Nervenfasern berührt.

ERGEBNIS: Eine operierte Nase hält normalerweise ein Leben lang, sie altert mit dem gesamten Gesicht. Die KOSTEN liegen zwischen 4500 und 9000 Euro.

Aufmacherfoto: Kotin/Shutterstock.com

Werbung

You Might Also Like

error: marinajagemann.com