Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Lippen aufspritzen: Alles Wichtige über mehr Lippen Volumen

Powered by Galderma

Mit Hyaluronsäure optimierte Lippen sind längst salonfähig geworden. Offen über das Thema Lippen aufspritzen sprechen allerdings immer noch die wenigsten. Wir erklären worauf es bei einer Behandlung für mehr Lippen Volumen ankommt, was die Kosten und Risiken sind.

Eines gleich vorweg: die Mehrheit der Frauen in Deutschland wünschen sich einen natürlichen Look ihrer Lippen. Schlauchbootlippen sind definitiv out. Damit die Lippen nach einer Unterspritzung voller aber dennoch natürlich aussehen, gibt es einiges zu beachten.

Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Chefarzt der Nürnberger Klinik Dr. Jens Baetge unterteilt die Patientinnen, die sich mehr Lippen Volumen wünschen in zwei Gruppen: „Das sind zum einen junge Frauen, die mit ihrer Lippenform unzufrieden sind und ältere Patientinnen, die gern verloren gegangenes Volumen zurück haben möchten und sich deshalb die Lippen aufspritzen lassen.“


Ein amerikanisches Chirurgenteam hat dazu eine Studie veröffentlicht. Demnach sollte im Mittelpunkt jeder Behandlung die Proportion der Lippen stehen. „Außerdem ist nicht nur das Lippenrot, also die Lippe selbst für die Optik wichtig. Auch das sogenannte Lippenweiß, das Areal zwischen Lippe und Nase ist für den optischen Eindruck wesentlich“, erklärt die Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Friederike Graunke. „Aus meiner Sicht am wichtigsten ist allerdings der Amorbogen, der herzförmige Schwung in der Mitte der Oberlippe. Der sollte nach jeder Unterspritzung sichtbar bleiben, sonst wirkt das Ergebnis unnatürlich“, so Dr. Graunke.

Lippen aufspritzen – Beratung wichtig

Wie bei anderen Behandlungen mit Hyaluronsäure Fillern ist es ratsam, sich vor dem Treatment gründlich beraten zu lassen. Dazu gehört, dass allergische Risiken abklärt werden, der Ablauf der Behandlung erklärt und auf Nebenwirkungen hingewiesen wird.

Die Injektion selbst dauert zwischen 30 und 60 Minuten. „Obwohl die Lippenpartie besonders empfindlich ist, reicht in der Regel eine lokale Betäubung“, betont Dr. Baetge.

Für die Unterspritzung der Lippen gibt es extra dafür spezialisierte Hyaluronsäure Filler. „Hyaluronsäure ist nach wie vor die erste Wahl für schöne Lippen, die glatter und voller erscheinen sollen. Auch Asymmetrien können damit ausgeglichen und die Lippenkontur optimiert werden. Der hautidentische Stoff wird für den Filler so aufbereitet, dass die Elastizität der Lippen erhalten bleibt und die Wirkung möglichst lange anhält“, erklärt Dr. Baetge.

Lippen aufspritzen mit Hyaluronsäure

Das Unternehmen Galderma hat mit der Marke Restylane®  seit über 20 Jahren Erfahrung mit Hyaluronsäure Fillern. Es gibt unterschiedliche Filler für das Gesicht, die weltweit bereits mehr als 40 Millionen Mal zum Einsatz gekommen sind. „Restylane® Kysse TM ist speziell für die Lippen entwickelt worden. Das Treatment ist dadurch nahezu schmerzarm und es kommt kaum zu Schwellungen. Durch die hohe Hebekapazität reichen schon geringe Mengen für ein gutes Ergebnis“, betont der Plastische Chirurg.

Risiken beim Lippen aufspritzen

Wichtig zu wissen ist, dass die Lippen nach dem Treatment anschwellen und auch blaue Flecken entstehen. Die Schwellung ist in der Regel nach 24 bis 48 Stunden komplett verschwunden, dann sieht man auch das endgültige Ergebnis. Die blauen Flecken halten sich leider meist etwas länger, können aber mit Make-up kaschiert werden.

Fotos: Shutterstock

 

You Might Also Like

error: marinajagemann.com