Recreation

Das James – ein Hotel kurz vor der Eröffnung

Es riecht nach Farbe – überall wird gepinselt – Möbel werden hineingetragen, an jeder Ecke sind fleißige Menschen im Einsatz. Noch kann man sich kaum vorstellen, dass die ersten Gäste in Kürze im Hotel Das James ein- und ausgehen werden.

Ich bin in Flensburg, im Hafenviertel Sonwik, drei Wochen vor der Eröffnung. Hier entsteht das neue Hotel Das James und treffe hier Christina Storch, die Sales & Marketing Leitung des Hauses. Sie erzählt von den Herausforderungen, welche sie und ihr Team in den letzten Monaten – verursacht durch die Corona Pandemie – erlebt haben: „Ungewissheit! Insbesondere den eingestellten Mitarbeitern gegenüber, für die wir Verantwortung tragen und die für längere Zeit in Kurzarbeit ausharren mussten. Auf der einen Seite motiviert und einsatzbereit für die Neueröffnung zu sein und doch keinen konkreten Starttermin versprechen zu können ist als neuer Arbeitgeber schwer.“

Bei allen Herausforderungen überwiege jedoch die unbändige Vorfreude auf dieses funkelnagelneue Hotel und seine allerersten Gäste, die von unseren großartigen Talenten begrüßt und verwöhnt werden.

Das James: mit Liebe zum Detail umgebaut

Das ehemalige Marine Gebäude wurde mit viel Liebe zum Detail zu einem eindrucksvollen Hotel umgebaut. Allein der Wellnessbereich erstreckt sich über drei Ebenen mit mehr als 2.000 Qudratmetern.

Was für ein Erlebnis, dass ich so kurz vor der Hoteleröffnung und noch mal die Gelegenheit bekomme, die Bauvorschritte seit meinem letzten Besuch im Februar zu sehen. Wir gehen durchs Haus und ich bewundere unter anderem die außergewöhnlichen Kronleuchter in den öffentlichen Bereichen oder die Auswahl der individuellen Fliesen wie beispielsweise im Spa und die besonderen Tapeten in den Zimmern.

In der Küche werden fleißig kulinarische Köstlichkeiten zur Probe gekocht und angerichtet und verkostet. Das sieht sehr vielversprechend aus und schmeckt hervorragend.

Was sind die Besonderheiten des Gastronomiekonzeptes?: „Eine Vielfalt von Konzepten, die uns in den drei Outlets mit drei Terrassen umtreibt. Es ist unser Anspruch hohe Qualität sowie einen klassischen Service zu bieten und dennoch hip zu sein. Ein Highlight: den Tag im SPA beginnen und in unserem Bademantelrestaurant ‘The Roof’ frühstücken. Wer möchte, kann den ganzen Tag hier verbringen um den Rooftop-Pool, die Saunen und Behandlungen zu genießen“, erklärt Christina Storch.

Regionalität im Hotel Das James

Etwas ganz Besonderes hat sich das Team rund um das Thema regionale Produkte ausgedacht: Vor den Toren der Stadt entsteht derzeit auf 90 Hektar ein hauseigener Hof, die “James Farm”. Ein moderner landwirtschaftlicher Betrieb, der seine Produkte selbst herstellt, verarbeitet und veredelt. Hohe Qualität der Erzeugnisse wie auch das Tierwohl stehen im Fokus. Neben Fleisch und Eiern wird es auch Milch und edle Käsespezialitäten geben, aber auch Gemüse und Kräuteranbau sind vorgesehen.

Rund um Das James Natur erleben

Diese Konzepte passen sehr gut zu einer der wichtigsten Zielgruppe des Hauses – Familien. Die finden nicht nur im Badehaus ihr eigenes Reich für eine gemeinsame Spa Auszeit. „Es geht auch ab in die Natur zum Segeln, Picknicken, Strandburgen bauen, Fahrradtour machen, Wattwandern, die ‘James Farm’ erkunden und viele andere Locations besuchen”, so die Marketing Managerin.

Doch jetzt gibt es noch einige Dinge im Büro zu besprechen. Überall quirliges Treiben und alle sind beschäftigt, aber man spürt kaum Hektik, sondern eher Freude und einen ganz besonderen Teamspirit. Dieser geht nicht zuletzt vom Ehepaar Storch aus, für die Werte Familie, Ehrlichkeit, Fairness, Freude, Entfaltung und Nachhaltigkeit im Fokus des Miteinanders stehen. „Als neues Unternehmen möchten wir gesund wachsen und gedeihen – mit wertgeschätzten Mitarbeitern, nachhaltigen Produkten und coolen Gästen.“

Über die Autorin: Catrin Stoppa berät mit Leidenschaft und langjähriger Expertise Hotels und Spas. Ihre Beratung umfasst die Themen Kommunikation und Marketing sowie die Optimierung des Spas immer im Blick auf ein einzigartiges Kundenerlebnis.

DAS HOTEL ERÖFFNET MORGEN!
MEHR ZUM SPA-KONZEPT AM 13.7.2020

Text und Fotos: Catrin Stoppa

You Might Also Like

error: marinajagemann.com