Top-Thema

Cryo Facial – eiskaltes Anti-Aging

Verschwommene Konturen, Falten, Linien und weniger Elastizität – alles ganz normale Zeichen der Zeit, gegen die wohl jede Frau vorgehen möchte. Manche ausschließlich mit zielgerichteter Kosmetik, andere begeben sich in die Hände von Spezialisten. Wer größere Eingriffe scheut, setzt lieber auf Behandlungen bei der Kosmetikerin wie auf das Cryo Facial.

Minus 110 Grad Celsius – und das im Bikini? Für wenige Minuten kann das absolut heilsam sein. Ursprünglich stammt die Kältetherapie aus der Medizin und wird beispielsweise bei entzündlichen Gelenkerkrankungen, chronischen Rückenschmerzen oder Sehenscheidenentzündungen eingesetzt. Bei der Kosmetikerin geht es beim Cryo Facial vor allem um die Anti-Aging Wirkung. Und so funktioniert’s:

Der Start in das Cryo Facial: Ein extrem sanfter Luftstrom berührt meine Haut auf so angenehme Weise, dass ich kaum glauben kann, hier bis zu minus 32 Grad zu spüren. Kennen Sie das Gefühl, barfuß durch frisch gefallenen, zarten Neuschnee zu laufen? Und das Glück, das dabei den ganzen Körper flutet? Genau so fühlt es sich an.

Während sie die wohltuende Kälte mit einer speziell entwickelten Massagetechnik über mein Gesicht gleiten lässt, erklärt mir Katharina, die Expertin für das Cryo Facial im Skin Biology Center Hamburg (SBC) , was gerade in der Haut passiert: Die Kälte sorgt dafür, dass sich die Gefäße zusammenziehen, wodurch die Durchblutung gesteigert, und die Sauerstoffzufuhr in den Hautzellen erhöht wird. Die hauteigenen Stoffwechselprozesse werden aktiviert, die entgiftenden Funktionen der Lymphe angeregt, und die Kollagensynthese in der Haut gesteigert.

Was passiert beim Cryo Facial?

Die Kälte übt auch bei der Anwendung im Gesicht ihre stärkende Wirkung auf das Immunsystem aus, außerdem wirkt sie antibakteriell und entzündungshemmend – die perfekte Unterstützung bei der Behandlung von unreiner Haut, und eine ausgleichende und deutlich beruhigende Wohltat für extrem empfindliche Teints.

Nach der Behandlung strahlt mir ein erfrischter und rosig leuchtender Teint mit verfeinerten Poren und klareren Konturen im Spiegel entgegen. Wow. Auf keinen Fall will ich diesen Anblick mit Make-up überdecken.

Am meisten beeindruckt mich, dass die Schwellungen um meine Augen tatsächlich deutlich sichtbar zurückgegangen sind – und dass dieser Effekt ist auch am nächsten Tag noch anhält. Ab sofort wird das Cryo Facial der krönende Abschluss jeder Gesichtsbehandlung sein, die ich mir im Skin Biology Center Hamburg gönne.

You Might Also Like

error: marinajagemann.com