Browsing Tag

Hormone

Aesthetic Medicine Body Top-Thema

Tabuthema Vagina – Scheidentrockenheit in der Menopause

Der weibliche Intimbereich ist schon seit längerem zu einem öffentlichen Thema geworden. Allerdings geht es dabei in erster Linie um die sogenannte Intimchirurgie, Maßnahmen mit denen Vulva und Vagina in erster Linie optisch verbessert werden sollen. Dabei wird leicht vergessen, dass die Intimzone jenseits der Menopause häufig auch zum gesundheitlichen Problemfall wird – allem voran mit dem Thema Scheidentrockenheit.

Etwa jede zweite Frau leidet nach der Menopause unter Symptomen von Scheidentrockenheit, medizinisch vulvo-vaginale Atrophie genannt. Wenn die Östrogenproduktion abnimmt, nimmt auch die Blutzirkulation in der Vagina ab, was zu trockenen Schleimhäuten führt. In der Folge kommt es zu Schmerzen, Juckreiz und Problemen beim Geschlechtsverkehr. Was kann man tun? Continue Reading

Health Top-Thema

Hormone – körpereigene Jungmacher?

Ohne sie läuft gar nichts im Körper: Hormone. Als eiweißartige Botenstoffe sorgen sie dafür,  dass alle Zellen des Körpers reibungslos miteinander kommunizieren können. Sie steuern das Wachstum, wachen über unseren Schlaf, machen Lust auf die Lust, zaubern schöne, pralle Haut (aber leider auch Fältchen und Unreinheiten) und beeinflussen unsere Gefühle.

Hormone sind ein hochpotentes Doping für jedes Organ – und die Wächter über ein sehr fragiles System. Schon ein kleiner Mangel oder eine geringe Überproduktion können den gesamten Stoffwechsel durcheinander bringen. Die wichtigsten Botenstoffe und was sie für Body & Soul tun können:

Continue Reading

Anti-Aging Top-Thema

Anti-Aging – kann man das biologische Alter messen?

Medizinisch gesehen ist der Personalausweis ein ungenaues Dokument. Das Geburtsdatum hat meist nur wenig damit zu tun, wie alt jemand aus Sicht von Anti-Aging-Spezialisten wirklich ist. Alter kann man heute messen. Für Ärzte zählen statt dem chronologischen, vielmehr das biologische Alter. Wie man biologisches Alter berechnen kann und von welchen Parametern es abhängt lesen Sie hier.

Man ist so alt wie man sich fühlt – das gilt nicht unbedingt. Tatsächlich gibt es Indikatoren, an denen sich biologisches Alter ablesen lässt: Dazu gehören Hormonstatus, allgemeinmedizinischer Check-up, Knochendichtmessung, Muskel-Fett-Verhältnis, Hautzustand, körperliche und geistige Beweglichkeit. Ein Gentest gibt darüber hinaus Einblick in die Erbanlagen und enthält wichtige Anti-Aging-Botschaften. Und wozu das Ganze?

Continue Reading

error: marinajagemann.com