Anti-Aging

Our Favorites in November

Zu unseren Favoriten des Monats gehört das Thema Bodyforming mit CoolSculpting. Das Verfahren gibt es bereits seit 10 Jahren und es wird immer ausgefeilter. Spannend ist unter anderem die Entstehungsgeschichte: Viele Treatments der Ästhetischen Medizin sind durch Zufall entdeckt worden. So auch die Idee hinter CoolSculpting. Begonnen hat die Innovation in Harvard. Hier beobachteten Wissenschaftler der Harvard University, dass einige Kinder, die Wassereis aßen, Grübchen bekamen. Dies führte den deutschen Arzt und Physiker Dieter Manstein und seinen Kollegen R. Rox Anderson, MD, zu der Vermutung, dass Eis kleine Bereiche von Fettzellen selektiv schädigen kann.

Winterzeit ist Laserzeit.  “Oft haben Patienten ein unruhiges Hautbild mit Couperose, Alters- und Sonnenflecken“, erklärt die Dermatologin Dr. Tatiana von Bayern. „Die Blitzlampe (IPL) entfernt die roten Äderchen genauso wie Pigmentansammlungen und führt darüber hinaus noch zur Hautstraffung. Der Fachbegriff dazu lautet ‚Photo Rejuvenation‘ also Hautverjüngung mit Hilfe von Licht.“

Und schließlich das Allroundtalent Botox: Sorgt es tatsächlich für mehr Haarvolumen? Wir haben dazu mit Dr. Gerhard Sattler, dem Leiter der Rosenpark Klinik gesprochen.

10 coole Fakten rund um CoolSculpting®

Erfahrungsbericht Fettreduktion durch Coolsculpting CoolSculpting®auf www.marinajagemann.com„Fett eiskalt behandeln“ – hört sich traumhaft an. Seit diese Message vor 10 Jahren die Welt der Ästhetischen Medizin erobert hat, ist mit CoolSculpting® eine neue Ära des Body Contouring angebrochen.

Tatsächlich feiert CoolSculpting® – die auf der Kryolipolyse basierende Behandlung, um Körperfett ohne OP gezielt zu behandeln – in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum der europäischen Marktzulassung. Wir stellen dazu 10 coole Fakten vor.

mehr


Blitzlampe (IPL), Skinbooster & Vampirlifting – das perfekte Teamwork

Laser-Lifting, Facelift, Erbium-Yag Laser, Faltenbehandlung, Falten weg ohne Skalpell, Marina JagemannDer nachhaltigste Trend in der minimalinvasiven Beauty-Medizin ist nicht eine einzelne Technologie. State oft the Art bleibt vielmehr: Nur die Kombination verschiedener Techniken kann Topergebnisse erzielen. „Wir haben zum Beispiel sehr gute Ergebnisse nach dem Teamwork mit der Blitzlampe (IPL) in Kombination mit der PRP Eigenbluttherapie (auch Vampirlifting genannt) und sogenannten Skinboostern, die es von verschiedenen Herstellern gibt“, erklärt die Münchner Dermatologin Tatiana von Bayern.

mehr


Blowtox – mehr Haarvolumen dank Botox?

Blowtox - eine Frau mit sehr viel HaarvolumenBotulinum für die Haare, macht das überhaupt Sinn? Haar-Botox oder auch Blowtox genannt sorgt dafür, dass die Kopfhaut nicht mehr ins Schwitzen gerät, die Fettproduktion gehemmt wird und der Ansatz dadurch mehr Volumen hat. Wie funktioniert das?

Dank Blowtox soll das Haar jeden Tag wie nach einem frischen „Blowout“ (Waschen, Legen, Föhnen) beim Friseur wirken. Eine tolle Vorstellung. Wie sinnvoll ist es, sich dafür Botox injizieren zu lassen? Wir haben dazu Dr. Gerhard Sattler, den Leiter der Rosenpark Klinik befragt.

mehr

You Might Also Like

error: marinajagemann.com