Aesthetic Medicine Face Top-Thema

Laserfacial macht blitzschnell schön

Mit nur einem Gerät Falten mildern, Lichtschäden und Äderchen reduzieren und dem Teint einen jugendlichen Glow verleihen. Hört sich mehr nach Wunsch, als nach Wirklichkeit an! Wir erklären, warum das jetzt möglich ist. Laserfacial lautet dazu das Zauberwort!

Die Zahl der Tipps, mit denen man sein jugendliches Aussehen bewahren soll, ist groß. Die Palette reicht vom sogenannten Super-Food, regelmäßiger Gesichtsgymnastik bis zu Yoga und Meditation. Auch die Auswahl an Ästhetik-Konzepten ist groß und erstreckt sich von Botox-Injektionen über Hyaluronsäure-Filler bis hin zu einschneidenderen Maßnahmen. Aber nicht jeder wünscht mehr Volumen im Gesicht oder entscheidet sich für ein Facelift. Jetzt kann man mit nur einem Laser der Firma Cynosure mit zwei kombinierten Technologien den Zeichen der Zeit effektiv entgegenwirken. Der IconTM nutzt dazu das Beste aus zwei bewährten Technologien. Wie das Laserfacial funktioniert?

Das Icon-System bündelt in einem Gerät Laser Energie und die sogenannte IPL Technik (Intense Pulsed Light). Mit unterschiedlichen Handstücken können dadurch zielgenau die verschiedenen Indikationen behandelt werden. Das Treatment erfolgt in zwei Schritten und wird in ausgewählten Arztpraxen angeboten.

Im ersten Schritt geht es um die sogenannte Photorejuvenation, mit der man einen Glow Effekt auf die Haut zaubern kann. Per IPL Handstück werden dazu Pigmentflecken, Altersflecken, störende Äderchen sowie Rosazea entfernt. Der Teint wird herrlich ebenmäßig.

Lasserfacial und Pigmentflecken – Gut zu wissen:

Laserbehandlung gegen PigmentfleckenGegen die ungeliebten bräunlichen Spots, aber auch gegen störende Gefäße und Äderchen funktionieren Behandlungen mit IPL Blitzlampen besonders gut. Das ungebündelte Licht schießt direkt auf die Farbansammlungen und sprengt die Pigmente regelrecht auseinander. Danach bildet sich für einige Tage eine feine Kruste auf der Haut, die zerstörten Pigmente schilfern sich nach außen ab.

Vor der Behandlung unbedingt abklären lassen, ob die Hautveränderungen gutartig sind. Danach für einige Monate die Sonne meiden und täglich eine Creme mit hohem Lichtschutzfaktor auftragen.

Geeignet für:

Im Prinzip können die Pigmentstörungen zielgenau an allen Körperteilen behandelt werden. Besonders häufig entstehen die sogenannten Altersflecken auf dem Handrücken, den Unterarmen und im Gesicht und Dekolleté.

Ergebnis der Lasbehandlung:

Die Pigmentflecken und Äderchen verschwinden nachhaltig. Manchmal sind mehrere Sitzungen nötig.

Kosten des Laserfacials:

Pro Sitzung ab 100 Euro.

Laserfacial bei Couperose? Das sollten Sie wissen:

Die beste Indikation für die Behandlungen mit gebündeltem Licht ist und bleibt die Couperose. Damit bezeichnet man feine, bläulich rote Äderchen, die durch die Haut schimmern. Sie zeigen sich meist auf den Wangen und rund um die Nase. „Durch die Behandlung mit modernen IPL-Geräten werden die Gefäße regelrecht zugeschweißt und dann vom Körper abgebaut“, erklärt der Stuttgarter Dermatologe Dr. Konstantin Feise.

Das Licht dringt tief in die Haut, die Oberhaut bleibt intakt durch starke Kontaktkühlung, weshalb nach Behandlungen mit IPL bei korrekter Anwendung keinerlei Gefahr der Narbenbildung besteht.

IPL Laser sind geeignet für:

Wer besonders empfindliche Haut hat ist mit einer IPL-Behandlung gut beraten.

Ergebnis:

Die Gefäße, die behandelt wurden, bleiben verschwunden. Leider können sich bei Veranlagung aber immer wieder neue Äderchen bilden.

Je nach Areal ab 150 Euro.

Laserfacial gegen Fältchen bringt glatten Erfolg

Im zweiten Behandlungsschritt wird ein Laser-Handstück eingesetzt, wodurch Falten, feine Linien und Narben sowie Hautunebenheiten reduziert werden. Der Laser dringt durch die oberste Hautschicht bis in die Dermis vor, um dort tausende von Lichtimpulsen abzugeben.

Die Mikrostrahlen werden auf viele kleine Punkte verteilt (fraktioniert), was die dazwischen liegende Haut schont. „Den fraktionierten Laser kann man auch wunderbar gegen die eher oberflächlichen Knitterfältchen an Hals und Dekolleté und sogar an den Händen einsetzen“, erklärt die Dr.Feise. „Durch die Behandlung werden die natürlichen Heilkräfte des Körpers aktiviert und neues Kollagen und Elastin aufgebaut. In der Folge sieht die Haut danach jugendlicher und frischer aus.“

Gut zu wissen:

In den ersten 24 Stunden nach dem Treatment fühlt sich die Haut ähnlich wie bei einem Sonnenbrand und geschwollen an, sie ist rosa bis rot. Die Rötung kann mit Make-up abgedeckt werden. Vor und insbesondere nach dem Treatment sollte für etwa ein bis zwei Monate auf Sonnenbäder und Solarium verzichtet werden. Das tägliche Auftragen eines LSF 30 oder LSF50 Produktes ist eine wichtige Voraussetzung für optimale Ergebnisse.

Geeignet für:

Der Laser kann sehr gut auch nur punktuell für kleine Hautareale wie beispielsweise feine Linien im Augenbereich, vergrößerte Hautporen an der Nase, bei Dehnungsstreifen (Striae) oder Narben eingesetzt werden. Besonders empfiehlt sich die Behandlung zudem an Handrücken und Dekolleté.

Ergebnis:

Das endgültige Ergebnis zeigt sich nach etwa drei bis vier Monaten. Je nach Lebensstil bleibt die Haut zwei bis drei Jahre erfrischt und straff.

Kosten:

Ab ca. 400 Euro pro Sitzung. In der Regel sind ein bis drei Sitzungen im Abstand von sechs bis acht Wochen nötig. Im Laufe von 1-3 Behandlungssitzungen macht sich eine kontinuierliche Verbesserung des Hautbildes bemerkbar: Pigmentflecken schuppen sich innerhalb der nächsten 1-3 Wochen ab. Falten und Narben werden durch die Neubildung von Kollagen kontinuierlich reduziert, die stützende Struktur der Haut regeneriert.

Aufmacherfoto: iStock/Nobilior

Werbung

You Might Also Like

error: marinajagemann.com