Anti-Aging Face Care Top-Thema

La vie en rose – Rosenkosmetik

“Rose Pearl Hydra Mask” mit Persischer Rose von Julisis (50 ml, 160 Euro)

Künstler haben sie gemalt, Dichter widmeten ihnen liebliche Verse, Könige lassen sie in ihren Gärten pflanzen und Männer verschenken sie aus Liebe: Rosen. Und immer mehr  Beautyfirmen entdecken die Königin der Blumen als natürlichen Anti-Aging-Wirkstoff und nutzen sie für Rosenkosmetik – denn Rosen sehen nicht nur schön aus, sie machen auch schön. In ihren Blüten verstecken sich effektive Wirkstoffe für eine gesunde, frische, ebenmäßige Haut. 

“Quatre en Rose” der neue Duft von Bucheron mit bulgarischen Rosen. (100 ml, 92 Euro)

Zum Beispiel Lipide, sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und schützen sie so vor Trockenheitsfältchen und Zeichen früher Hautalterung.

Dann die ungesättigten Fettsäuren, sie machen die Haut geschmeidig, streichelweich und sorgen für einen ebenmäßigen Teint. Hinzu kommt: sie fördern sie die Wundheilung und können sogar dabei helfen, dass sich Narben zurückbilden.

“Rose Pompon Refreshing Body Gel” mit Zentifolienrose, Bulgarischer und der seltenen Taif Rose sowie Pfingstrose von Annick Goutal (175 ml, 69 Euro)

Außerdem enthalten sie Tretinoin, eine Vitamin-A-Säure – sie schenkt ein ebenmäßiges und gesundes, rosiges Hautbild.

Multitalent Rosenkosmetik

Dann hätten wir noch Linolensäure, sie schützt vor Falten und Fältchen, powert die Kollagenproduktion und fördert so die Elastizität und Spannkraft der Haut. Außerdem mindert sie Pigmentflecken.

Das Rosenwachs! Es spendet Fett, strafft und pflegt sie und schützt die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Und dann haben wir noch die ätherischen Öle der Rose, die entzündungshemmend und antiseptisch wirken.

“Huile Précieuse à la Rose Noire” mit den Wirkstoffen der besonders edlen Schwarzen Rose und der Mairose von Sisley (25 ml, 173 Euro)

Auch gut zu wissen: Der Unterschied zwischen Rosenwasser und Rosenöl. Rosenwasser in Beauty-Produkten erfrischt und belebt die Haut, ohne den Säureschutzmantel anzugreifen. In Rösenöl-Extrakten ist die Konzentration der Anti-Aging-Wirkstoffe deutlich höher als in Rosenwasser, aber in der Zusammensetzung der Schönmacher gibt es keinen Unterschied und es ist genauso kostbar wie Rosenöl.

Kostbar! “Kostbar” ist das Stichwort, denn die Beautyprodukte mit den rosigen Wirkstoffen sind nichts für Schnäppchenjäger. Für die Gewinnung von 1 Liter Rosenöl braucht man 5 (!) Tonnen Blütenblätter.

 

Die “Aromessence Rose D’Orient” von Decléor beruhigt irritierte Haut (15 ml, 46 Euro). Das Serum zum Sprühen: “Brume de Réveil Hydratante Oxygénante Repulpante” mit Damszener Rose aus der Hydragenist-Serie von Lierac (100 ml, 29,90 Euro). “Mizellen-Reinigungsöl” für Gesicht und Augen mit Extrakten der Mairose von Nuxe (150 ml, 16,90 Euro). “Bath & Shower Gel Rosa Absolute” mit Rosenöl von Molton Brown (300 ml, 22 Euro).

 

Text: Conny Eyssen

Aufmacherfoto: tj-holowaychuk/Unsplash.com

Fotos: PR Stils

You Might Also Like

error: marinajagemann.com