Health Top-Thema

Cannabis, Hanf- und CBD Öl – was steckt hinter dem Hype?

Seit Jahren boomt der mit Markt mit Cannabiol (CBD). Der rauschfreie Wirkstoff aus der Cannabispflanze steckt in vielen Produkten, in den USA gibt es sogar Burger mit CBD. Dem CBD Öl werden verschiedene Eigenschaften nachgesagt. Ein Blick hinter die Kulissen.

Im Vergleich zu anderen Pflanzenwirkstoffen wurden die Cannbinoide erst relativ spät entdeckt. Erst seit dem 20. Jahrhundert weiß man in der Medizin über Wirkung, Eigenschaften und Dosierung Bescheid. Wie genau wirkt CBD Öl?

Professor Allyn Howlett von der Saint-Louis-Universität in Missouri (USA) konnte Ende der 80er Jahre zum ersten Mal zeigen, dass Canabinoide über körpereigene Rezeptoren wirken. Die Rezeptoren haben Einfluss auf das Immunsystem, die Schmerzwahrnehmung, das Entstehen von Ängsten sowie auf die Regulation von Appetit und Schlaf.

Inzwischen ist auch bekannt, dass CBD Öl sogar bei Hautkrankheiten und als Anti-Aging Wirkstoff eingesetzt werden kann. Es gibt verschiedene klinische Studien zur Wirkweise.

Cannabis im Labor, CBD ÖLCBD Öl reich an Vitaminen

Das CBD Öl auch in der Beauty eingesetzt wird verwundert nicht, denn CBD beziehungsweise die Hanfpflanze selbst ist reich an Vitamin E, schütz also vor freien Radikalen und damit vor Hautalterung. Auch die Mineralien und Spurenelemente Zink, Kuper, Magnesium und Kalzium sind echte Beauty-Talente genauso wie Carotionoide und Chlorophyll, was einen zusätzlichen Detox-Effekt hat.

Interessant ins Sachen Anti-Aging ist die entzündungshemmende Wirkung von CBD Öl. Weiß man doch, dass „Silent inflammations“ (stille Entzündungen) uns vorzeitig altern lassen. Es gibt dazu sogar einen Spezialbegriff Inflammaging.

Nicht zu verwechseln ist CBD Öl übrigens mit Hanföl. Beide Öle werden aus der Hanfpflanze gewonnen. In beiden steckt zwar Hanf aber nur im CBD Öl ist der Wirkstoff Cannabidiol enthalten, der für die Hautpflege wie gemacht ist. Er hat einen idealen pH-Wert und ist deshalb selbst für empfindliche Hauttypen geeignet. CBD Öl.

Wie wirkt CBD Öl?

Und wie wird CBD über die Haut aufgenommen? CBD ist eine fettliebende (lipophile) Substanz und löst sich gut in Ölen und Fetten. Daher verbindet es sich auch mit dem Hautfett und wird über die Epidermis in den Stoffwechsel aufgenommen.

Das Unternehmen Cibidol bietet eine umfangreiche Produktpalette mit Cremes und Seren im Beauty-Bereich aber auch zu bestimmten Hautproblemen. Außerdem im Programm: Nahrungsergänzungsmittel und verschiedene, reine CBD Öle.

Aufmacherfoto: Kimzy Nanney, Foto: Pexels

Werbung

You Might Also Like

error: marinajagemann.com