Browsing Category

Case Studies

Body Case Studies Top-Thema

Glatter Erfolg mit Cellulite-Creme

Fast alle Frauen ärgern sich über Cellulite. Schließlich sind rund 80 Prozent von den unschönen Dellen und Wellen betroffen. Bringen neue Cellulite- und Body-Öle, die u.a. die Kollagensynthese ankurbeln sollen neue Hoffnung? Ein Erfahrungsbericht aus der Redaktion.

Zuerst einige Infos:,Cellulite wurde zum ersten Mal in den 60er Jahren in England als ein „unschönes Erscheinungsbild“ der Haut beschrieben. Sie wird umgangssprachlich oft auch als Zellulitis bezeichnet. Das ist aus medizinischer Sicht aber falsch.

Der Begriff Zellulitis beschreibt einen durch eine bakterielle Infektion verursachten Prozess im Unterhautgewebe, also eine Entzündung. Cellulite ist keine Erkrankung im klassischen Sinne. Sie ist ein rein ästhetisches Problem. Cellulite entsteht bei Frauen im subkutanen Fettgewebe als Pölsterchen mit leichter Stauung der Lymphe.

Das Fettgewebe wird von bindegewebigen Kollagensträngen (Retinacula cutis) in gitterartigen Unterteilungen durchzogen. Diese Strukturen schwellen bei Hormonveränderungen, Bewegungsmangel und/oder einseitiger, fetthaltiger Ernährung mehr und mehr an. Rauchen ist natürlich auch Gift bei Cellulite, weil der Nikotingenuss das Bindegewebe zusätzlich schwächt. Ziel kosmetischer Behandlungen sollte also die Optimierung der kollagenen Fasern sein.

Kosmetisch werden meist drei Stufen der Cellulite unterschieden:

  1. Sichtbare Dellen bei einem sanften Kneiftest
  2. Sichtbare Dellen im Stehen, im Liegen jedoch (noch) nicht
  3. Die Dellen sind auch beim Liegen zu sehen

Muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass Männer von den Dellen meist verschont bleiben, weil sie eine andere Struktur des Bindegewebes besitzen? Meistens ist das der Fall. Allerdings kann auch Stress eine Verschlechterung des Hautbildes verursachen und deshalb können sogar Männer betroffen sein.

Jetzt geht es los, ich teste: Beim ersten Auftragen der verschiedenen Cellulite-Lotionen, und Öle bin ich schon ziemlich neugierig. Wie fühlt sich die Lotion bzw. das Öl an? Machen die Produkte eventuell Hautrötungen? Nein, bei mir hat keine der getesteten Lotion und Öle zu Rötungen geführt (und ich bin ziemlich empfindlich!) Riecht sie irgendwie? Ja, die meisten frisch und angenehm. Also alles gut. Das ganze Programm wiederhole ich jetzt ebenso täglich, wie das Murmeltier grüßt und versuche kleinste Veränderungen auszumachen.

Nach zwei Wochen mache ich die erste Bestandsaufnahme meiner Cellulite und denke, es ist ein bisschen, wie ich schon vorab gedacht habe: Es ist nicht viel passiert. Beide Beine sehen zwar jetzt sehr gepflegt aber immer noch wellig aus. Obwohl ich glaube, dass sich das rechte Bein beim Eincremen ein bisschen fester anfühlt. Bilde ich mir das ein? Zwei Wochen sind aber auch keine Zeit für einen Langzeittest. Und außerdem ist es auch kein Wunder, dass ein Sofort-Effekt ausbleibt. In der Lotion wird bewusst auf Inhaltsstoffe wie entwässerndes Koffein verzichtet. Das würde zwar einen kurzfristigen Effekt bringen, hat aber leider keine Langzeitwirkung wie aus Erfahrung weiß.

Continue Reading
Body Case Studies

Cellulite einfach wegcremen?

Der Weg von der Pfirsich- zur Orangenhaut verläuft bei den meisten Frauen über Jahre oder Jahrzehnte hinweg leider im wahrsten Sinne des Wortes holprig. Von glatt zu unschönen Dellen und Wellen. Das ist kein Einzelschicksal. Unter Cellulite leiden 80 bis 90 Prozent der Frauen.

Leider gehöre ich auch dazu. Nach vielen mehr oder weniger erfolglosen Versuchen, lockt jetzt eine neue Generation von Cellulite Produkten und speziellen Körperölen. Will ich das ausprobieren? Aber sicher!

Continue Reading

Aesthetic Medicine Case Studies Face Top-Thema

Erfahrungen mit dem Fadenlifting – was bringt das Lifting ohne OP?

Klingt schmerzhaft, ist aber eine relativ sanfte Möglichkeit der Schwerkraft entgegen zu wirken: Ein Fadenlifting wird besonders effektiv, wenn es mit anderen Treatments kombiniert wird. Wir begleiten eine Patientin und sie berichtet im VIDEO über ihre Erfahrungen mit dem Fadenlifting.

Eingesetzt werden medizinische, selbstauflösende PDO Fäden, die mit winzigen Widerhaken ausgestattet sind. Die kleinen Haken verankern sich nach dem Eingriff sofort mit dem Unterhautfettgewebe und stützen so die erschlaffte Haut. Fäden und Widerhaken lösen sich komplett auf und werden über die Lymphe abtransportiert. Die Erfahrungen mit dem Fadenlifting haben außerdem gezeigt, dass sich die Effekte mit einem Behandlung-Mix optimieren lassen.

Continue Reading
Body Case Studies Top-Thema

Bauch weg mit Liposuktion – eine schmerzhafte Erfahrung

Der Job in der stressigen Filmbranche, die Pfunde, die mit den Jahren kommen: Die Berliner Set-Architektin Petra Bernd* hat nach jahrelangen Abnehmversuchen die Hoffnung auf Sport und Diät aufgegeben und sich für eine Liposuktion an Bauch und Hüften entschieden. Hier ihre Liposuktion Erfahrung – sechs Monate nach dem Eingriff.

„Dieses ewige Abnehmen! Es klappte immer wieder gut und erfolgreich, aber genauso sicher kamen die Rückschläge. Ich habe immer Angst vor einer OP gehabt, aber irgendwann konnte ich es einfach nicht mehr ertragen, meinen Körper nur zu kaschieren. Und als bei meinem Mindestgewicht der letzten 15 Jahre Bauch, Taille und Hüften unverändert prall blieben, habe ich mir einen Ruck gegeben und bin zu einer Berliner Chirurgin gegangen, die mir von einer Freundin empfohlen worden war. Die Beratung war ausführlich und sehr freundlich, aber rückblickend nicht die Beste. Ich wurde nicht auf den Schmerz vorbereitet, die Liposuktion Erfahrung war viel schmerzhafter als erwartet.

Continue Reading

Case Studies Face Top-Thema

Augenlider straffen: ein Erfahrungsbericht

Kaum eine Methode der ästhetischen Medizin hat ein so überzeugendes Kosten-Nutzen-Verhältnis wie das Thema Augenlider straffen: Der Eingriff entspannt und verjüngt das Gesicht mit einer kurzen, weitgehend risikofreien OP. Kleiner Schnitt, große Wirkung? Ein Erfahrungsbericht mit PODCAST-Interview.

Nicht jedes Problem lässt sich mit Botulinumtoxin oder Faltenfillern lösen. „Doch selbst, wenn das Gesicht mit den Jahren etwas müder wirkt, muss es nicht immer gleich ein komplettes Facelift sein“, sagt die Fachärztin für ästhetische und plastische Chirurgie Dr. Caroline Kim. Die Augenlider straffen sorgt für einen Verjüngungs-Effekt. Wie fühlt es sich an, was kostet die Behandlung und wie lange hält der Effekt?

Continue Reading
Aesthetic Medicine Body Case Studies

Mommy Makeover ohne OP – ein Erfahrungsbericht

Reisen werden verschoben, Konzerte finden kaum statt und gefeiert wird ebenfalls wenig. Die Menschen rücken in schwierigen Zeiten zusammen. So auch während der Corona-Krise. Man verbringt mehr Zeit zu Hause, hat mehr Zeit für Zweisamkeit. Nach Experteneinschätzungen hat das auch Auswirkungen auf das Sexleben. “Paare haben mehr Sex”, nimmt zumindest der Psychotherapeut und Buchautor Wolfgang Krüger an. Bedeutet mehr Sex auch mehr Babys? Es wäre eine schöne Nebenwirkung der Pandemie… Und was heisst das für die Zeit nach der Schwangerschaft, für das Thema Rückbildungsgymnastik?

Viele niedergelassene Gynäkologen äußern, dass sie aktuell sehr viele Schwangere betreuen, wissenschaftlich belegen lässt sich diese Einschätzung aber nicht. Egal ob Corona bedingt oder nicht: Mutter zu sein ist für viele Frauen das Schönste auf der Welt, doch manchmal führt es auch dazu, dass sich eine Frau nach der Babypause in ihrem Körper nicht mehr wohl fühlt. Dann denken viele über das Thema Rückbildungsgymnastik nach. Die gibt es jetzt in einer High-Tech Variante.

Continue Reading

Case Studies Top-Thema

Wie eine zweite Haut: das Beauty-Tool Biomimesis Veil

Wäre es nicht wunderbar, das Gesicht über Nacht in einen Kokon zu hüllen und morgens regeneriert und verjüngt aufzuwachen? Tatsächlich gibt es vom japanischen Beauty-Unternehmen Sensai eine Weltneuheit, einen Mikrofaserfilm der das Gesicht wie mit einer zweiten Haut schützt: das Beauty-Tool Biomimesis Veil. Was es kann haben wir getestet.

Und darum geht‘s: Was können wir tun, damit unsere Hautpflege zu 100 Prozent ihr Potential entfalten kann, der Teint dadurch einen frischen Glow bekommt und Falten reduziert werden? Der Schlüssel liegt vor allem in einer optimalen Feuchtigkeitsversorgung und die gilt es zu erhalten. Genau das soll das neue Beauty-Tool Biomimesis Veil bewirken. Hier unser Erfahrungsbericht.

Continue Reading

Case Studies Top-Thema

Viscoderm Hydrobooster – neue Power für straffe Haut

Powerd by Profhilo

Fakt ist: schon ab Mitte 20 machen sich die ersten Zeichen der Zeit bemerkbar. Das liegt vor allem daran, dass die Produktion von körpereigener Hyaluronsäure abnimmt. Jetzt gibt es ein neues Power-Duo. Was können Profhilo und der Viscoderm Hydrobooster, um das Hautbild nachhaltig zu verbessern und Mimikfältchen zu glätten?

Hyaluronsäure sorgt dafür, dass Feuchtigkeit im Gewebe gebunden wird und die Haut dadurch prall und gesund aussieht. Es werden außerdem die kollagenen Fasern gestützt und freie Radikale abgefangen. Lesen Sie hier, was man mit dem Power-Duo Profhilo und dem Viscoderm Hydrobooster tun kann, um das Hautbild zu verbessern…

Continue Reading

Case Studies Top-Thema

Was hilft gegen geschwollene Augen?

Es gibt Baustellen im Gesicht, die lassen sich konstruktiv angehen und mit einigermaßen zufriedenstellendem Ergebnis beheben. Und es gibt solche, die unüberwindbar scheinen. Bei unserer Autorin waren es vor allem geschwollene Augen und müde Haut. Was hilft nachhaltig gegen geschwollene Augen?

Bei mir sind Schwellungen im unteren Augenbereich ein optischer Makel, der mich schon mein Leben lang begleitet. Zu deutsch: geschwollene Tränensäcke. Um es gleich vorweg zu nehmen: Jaderoller, eiskalte Teelöffel, abschwellende Augen-Gele, Lymphdrainagen, Ausschlafen, gar nicht schlafen – ich kenne jeden Trick. Manche fühlen sich toll an, andere weniger. Geändert hat sich selten etwas. Ich bin gespannt, was mir das Cryo Facial gegen geschwollene Augen bringt.

Continue Reading

Case Studies Top-Thema

Brustvergrößerung Erfahrungsbericht – eine Patientin berichtet

Es gibt viele Gründe, warum Frauen mit ihrem Busen unzufrieden sind: Manchen ist er zu klein, nicht straff genug oder asymmetrisch. Eine Brustkorb Asymmetrie war der Grund, warum Karin Wimmer sich ihre Brust vergrößern ließ. Dazu waren sogar mehrere Operationen und Implantatwechsel nötig. Brustvergrößerung Erfahrungsbericht: eine Patientin berichtet. Dazu die wichtigsten Fakten wie Kosten, Risiken, Dauer der OP  Nachsorge und ob man mit Brustimplantaten auch stillen kann..

Eine Brustvergrößerung mit Implantaten ist die am häufigsten durchgeführte OP innerhalb der Ästhetisch Plastischen Chirurgie. Allerdings sind die Voraussetzungen dafür äußerst unterschiedlich und sollten deshalb nur von ausgewiesenen Spezialisten durchgeführt werden. Im Podcast zum Thema Brustvergrößerung Erfahrungsbericht spricht eine Patientin über ihre Brustvergrößerung nach mehreren Eingriffen und die Ästhetisch Plastische Chirurgin Dr. Svenja Giessler über Risiken und Chancen.

Continue Reading

error: marinajagemann.com
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner