Anti-Aging Hair Care Top-Thema

Blondierte Haare richtig pflegen

Nur circa zwei Prozent der Weltbevölkerung hat die Natur mit blondem Haar ausgestattet. Das ist gemein! Einerseits. Andererseits aber gut: Denn dadurch besitzen blonde Haare eine hohe Signalwirkung. Drei Experten erklären wie man blondierte Haare richtig pflegen kann!

Blonde Haare stehen für Jugendlichkeit – vor allem junge Menschen haben hellblondes Haar, das sich mit der Zeit in ein Dunkelblond bis Braun verwandelt. Blond lässt Frauen also jünger erscheinen.

Für alle Frauen, deren von Natur aus blonde Haare mit den Jahren dunkler und dunkler geworden ist (wie bei mir – leider…), und für alle, die nie in ihrem Leben aussahen wie ein Mädchen aus der „Rama“-Reklame, gibt es Hilfe aus der Natur und der Forschung in den Laboren. Nicht nur zum Thema Blondieren, sondern auch, wie man blondierte Haare pflegen kann.

Auf dem Markt sind jede Menge Produkte und in jeder Stadt gibt es unzählige Friseure, damit sich für jede Frau der Traum von blonden Haaren erfüllt.

Blondierte Haare pflegen – so funktioniert’s

Haare stylenDas große Aber: dieser Traum kann zum Albtraum werden – die Haare sind gelb oder orange statt blond, die Spitzen sind kaputt, die Haare sehen stumpf aus und lassen sich nicht mehr frisieren. Deshalb haben wir Blond-Profis nach ihren Top-Tipps dazu gefragt, wie man blondierte Haare pflegen kann:

Die Farb-Experten Fabien Krins („Fabien K Coiffeur Spa“, München) und Ayse Auth vom („HaarWerk“, München, „AUThentic Blond“) und Philip B. Berkovitz (US-Hair-Expert, „Philip B. Botanicals“)

Das Blond macht den Unterschied

Was machen die meisten Frauen, die sich blonde Haare wünschen, falsch?“

Lange Haare in BlondFabien Krins: „Wenn sie von Natur aus zu dunkle Haare haben und sich ein zu helles Blond wünschen, wirkt das unnatürlich und lässt den Teint blass und müde aussehen. Wenn man den Ansatz nicht alle vier Wochen nachfärben lässt, sieht es ungepflegt aus. Der Richtwert ist: bei mehr als drei Zentimeter Ansatz nachfärben lassen.“

Ayse Auth: „Ich rate meinen Kundinnen, sich die Adern auf ihren Handgelenken anzuschauen – sind sie eher bläulich ist, passt ein kühles Blond, sind sie dunkler alle warmen Blondtöne perfekt. Highlighter-Strähnchen bringen optisch mehr Volumen und Struktur als durchgefärbtes Blond in einem Farbton.“

Philip B. Berkovitz: „Gefärbte und gesträhnte Haare müssen wie ein Baby behandelt werden – sehr vorsichtig und auch liebevoll. Das heißt: Das Wasser nach dem Haare waschen, nur sanft ausdrücken, nicht trocken rubbeln, Hitzeschutz-Sprays vom Föhnen benutzen Produkte benutzen, die das Haar nicht beschweren.”

Keine Frisur sitzt – was hilft?

Bei langen blonden Haaren werden die Spitzen auf Dauer trocken, sie splissen und keine Frisur sitzt. Was hilft?

Fabien Krins: „Pflegen, pflegen, pflegen, und Masken verwenden. Ansonsten schneiden, Haare schneiden ist und bleibt die beste Pflege, nur die kaputten Spitzen kürzen reicht schon. Vom Selberfärben rate ich dringend ab, die meisten trocknen die Haare nur aus und machen sie kaputt.“

Ayse Auth: „Die Haare nicht zu heiß waschen, das gilt ebenso für Glätteisen und Föhn – beides nicht auf die höchste Stufe stellen. Vorsicht bei Pflegeölen, sie können einen gelblichen Ton hinterlassen, und nur in die Spitzenganz wenig Öl einarbeiten. Auch wichtig: eine Bürste mit Naturborsten benutzen.“

Philip B. Berkovitz: „Nie, nie, nie auf Conditioner verzichten. Ein Haircut, bei dem die Haare gerade überm Schlüsselbein enden, bringt optisch Volumen. Zum Beispiel ein klassischer Bob, bei dem die Haare hinten etwas kürzer als vorne sind. Dieser Look ist einfach zu pflegen, leicht zu stylen und variabel.“

WU_Conditioner_Kokos-, Argan- und Zitronenöl sowie Milchproteine festigen die Haarfasern, hellen das Haar leicht auf und verleihen Glanz: Conditioner, 250ml, ca. 29 Euro; Maske, 200ml,  ca.32 Euro; Shampoo, 250ml, ca. 29 Euro; aus der Shine blond like a Diamond-Linie von Ayse Auth AUThenticBlonde.

Color_Glam_Color_120136_No_Yellow_Conditioner_07_Crystal_150ml_Schützt das Haar vor UV-Strahlen, die die Farbe verblassen lassen, ein Glanzkomplex und violette Kristallpigmente erhalten die Strahlkraft und frischen sie auf. Shampoo: 250ml, ca. 26 Euro; Conditioner, 150ml, ca. 27 Euro; Haarmaske, 200ml, ca. 33 Euro; aus der Glam Color No Yellow-Serie von La Biosthetique.

Philip BVersorgt das Haar mit Feuchtigkeit, verleiht ihm Glanz und pflegt u.a. mit Pflaumenextrakt: Shampoo, 220ml, ca. 54 Euro, Deep Conditioner, 178ml, ca. 60 Euro; Russian Amber Gold Masque, 236ml, ca. 259 Euro; aus der Icelandic Blond-Serie von Philip B. Botanicals

Eine Serie für besonders beanspruchtes, strapaziertes Haar: Blond “Absolu Cicaextreme” von Kérastase mit Edelweiss-Öl und einem Hyaluronsäure-Duo. Sérum Cicanuit, regenerierendes Nachtserum, 90ml, ca. 47 Euro; Le Bain Cicaextreme, ultra-feuchtigkeitsspendendes Haarbad nach der Blondierung, 250ml, ca. 28 Euro; Masque Cicaextreme Haarmaske, 200ml, ca. 47 Euro; Huile Cicaextreme, kräftigendes Öl, 100ml, ca. 47 Euro.

Text: Conny Eyssen

Aufmacherfoto: Adobe Stock, Fotos: Shutterstock, PR

You Might Also Like

error: marinajagemann.com